1. Saarland
  2. St. Wendel

Die Jugendfeuerwehr ist der ganze Stolz der Leitersweilerer

Die Jugendfeuerwehr ist der ganze Stolz der Leitersweilerer

Leitersweiler. Bei der Neujahrsfeier des Löschbezirks Leitersweiler der freiwilligen Feuerwehr St

Leitersweiler. Bei der Neujahrsfeier des Löschbezirks Leitersweiler der freiwilligen Feuerwehr St. Wendel wurden Willibald Wagner, früherer Bürgermeister, Ortsvorsteher und Wehrführer, für 60 Jahre Mitgliedschaft, Löschbezirksführer Karl-Hans Ruppenthal und Oberfeuerwehrmann Günter Kunz für 35 Jahre Mitgliedschaft sowie Bernd Gerhardt, stellvertretender Löschbezirksführer, für 30 Jahre Mitgliedschaft besonders geehrt. Die Ehrung übernahmen Kreisbrandinspektor Hans-Joseph Keller und der Beigeordnete der Stadt St. Wendel, Kurt Wiese. Feuerwehranwärter Daniel Mewes wurde zum Feuerwehrmann befördert. In ihren Ansprachen stellten die Redner das große Engagement aller Wehrkameraden heraus. In seiner Begrüßungsansprache bedankte sich der stellvertretende Löschbezirksführer, Bernd Gerhardt, bei allen Wehrkameraden und den Mitgliedern der Jugendwehr für den regelmäßigen Besuch der Übungsstunden. Die Wehr war im vergangen Jahr fünfmal im Einsatz, einmal bei einem Verkehrsunfall und viermal bei kleineren Bränden. Viele Fortbildungen und Lehrgänge wurden absolviert. Sein ganz besonderer Dank galt der Jugendfeuerwehr, die der Stolz der Leitersweiler Wehr ist. Die Jugendlichen haben ein ereignisreiches Jahr erlebt: Kreiszeltlager in Monzingen, hervorragendes Abschneiden beim Leistungsmarsch in Schmelz und optimale Ergebnisse bei der Abnahme der Jugendflamme. Übungen, Spiel und Spaß standen auf dem Programm der Floriansjünger. Die Jugendfeuerwehrbeauftragten Jens Theiß und Moritz Wagner haben ein glückliches Händchen mit den Jugendlichen, aber auch die Jugendbetreuer Björn Heidenmann, Daniel Mewes, Dominik Peil und Benjamin Persch finden ebenfalls immer den richtigen Ton. Die Leitersweiler Wehr besteht aus 25 Aktiven, 13 Jugendlichen und zwölf Mitglieder der Altersabteilung. hjl