1. Saarland
  2. St. Wendel

"Deutschland liest" auch in der Stadtbibliothek

"Deutschland liest" auch in der Stadtbibliothek

St. Wendel. Bibliotheken in ganz Deutschland starten in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband in diesem Oktober erstmals eine einwöchige bundesweite Aktionswoche unter dem Motto "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek". In der Woche vom 24. bis 31

St. Wendel. Bibliotheken in ganz Deutschland starten in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband in diesem Oktober erstmals eine einwöchige bundesweite Aktionswoche unter dem Motto "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek". In der Woche vom 24. bis 31. Oktober präsentieren sich Bibliotheken in der Öffentlichkeit als Partner für Lesen, Informations- und Medienkompetenz sowie Weiterbildung: mit Lesungen, Events, Vorlesestunden, Bibliotheksnächten und vielen weiteren Aktionen. Die Stadt- und Kreisbibliothek beteiligt sich in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis am 27. Oktober mit einer Lesung des Kinderbuchautors Martin Ebbertz ("Karlo, Seefahrer an Land", "Der kleine Herr Jaromir findet das Glück") für vier Schulklassen der Grundschule Oberlinxweiler. Geboren 1962 in Aachen, aufgewachsen in Prüm in der Eifel, studierte Ebbertz Germanistik, Geschichte und Philosophie. Später arbeitete er als Lehrer in Frankreich, bevor dann 1992 sein erstes Kinderbuch erschien. Fünf Jahre verbrachte er in Griechenland. Martin Ebbertz lebt seit 2000 mit seiner Frau und zwei Kindern am Rhein. "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek" wird unterstützt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und zahlreiche Sponsoren. Schirmherr der Kampagne ist Bundespräsident Horst Köhler. red