Deutsche Bank hilft Förderschule

Deutsche Bank hilft Förderschule

Baltersweiler. Innerhalb der "Initiative plus", dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, übergab Birgit Ost, Deutsche Bank Luxembourg, eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Änne-Meier-Schule, staatliche Förderschule Geistige Entwicklung in Baltersweiler

Baltersweiler. Innerhalb der "Initiative plus", dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, übergab Birgit Ost, Deutsche Bank Luxembourg, eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Änne-Meier-Schule, staatliche Förderschule Geistige Entwicklung in Baltersweiler. Für die Schüler dieser Schule steht die soziale Integration als Hauptziel der schulischen Laufbahn. Um dies umzusetzen bedarf es einer umfangreichen pädagogischen, sozialen und menschlichen Herangehensweise um die Ziele des Lehrplanes aber auch Besonderheiten, die die dortigen Schüler verlangen, umzusetzen. Die täglichen schulischen Inhalte aus den Bereichen Wahrnehmung, Sprache, Denken, Motorik werden durch Besonderheiten wie Autismusförderung, Sprachförderung, Krankengymnastik wie auch Entspannung ergänzt. Der neu eingerichtete Luftkissenraum ermöglicht Therapiemaßnahmen und sportliche Aktivitäten in spielerischer Atmosphäre. Durch das Engagement der Deutsche Bank Luxembourg war es möglich, diesen Raum durch eine Musikanlage zu ergänzen und das Angebot der Schule gewinnbringend zu erweitern. Mit der gezielten Förderung des gesellschaftlichen Engagements ihrer Mitarbeiter will die Bank zum Ausdruck bringen, wie wichtig ihr der persönliche Einsatz der Mitarbeiter ist. Im Rahmen der "Initiative Plus" engagieren sich die Mitarbeiter nachhaltig und ehrenamtlich außerhalb ihrer Arbeitszeit unter dem Dach des gemeinnützigen Projektpartners. Projektträger sind Schulen und deren Fördervereine, Sport- und sonstige Vereine sowie kirchliche und karitative Einrichtungen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung