Der St. Wendeler Hungermarsch unterstützt Kinder in Indien

Der St. Wendeler Hungermarsch unterstützt Kinder in Indien

St. Wendel. Unter seinem traditionellen Motto "Wandern für die andern" findet am Sonntag, 20. September, in St. Wendel der 33. Hungermarsch statt. Wie Organisator Peter Adams mitteilt, sollen mit dem Erlös der Solidaritätsveranstaltung indische Kinder mit schweren Krankheiten oder Behinderungen unterstützt werden

St. Wendel. Unter seinem traditionellen Motto "Wandern für die andern" findet am Sonntag, 20. September, in St. Wendel der 33. Hungermarsch statt. Wie Organisator Peter Adams mitteilt, sollen mit dem Erlös der Solidaritätsveranstaltung indische Kinder mit schweren Krankheiten oder Behinderungen unterstützt werden. Der Hungermarsch beginnt um elf Uhr mit einem Gottesdienst in der Missionshauskirche. Danach geht es auf die 13-Kilometer-Strecke. Der Abschluss mit Eintopf, einer Ausstellung zu den geförderten Projekten sowie dem Verkauf fair gehandelter Waren ist wiederum im Missionshaus. red Teilnehmerspendenkarten gibt es ab sofort bei "Aktion Hungermarsch", Julius-Bettingen-Straße 12, St. Wendel, Telefon (06851) 76 81. Spenden-Konto: 84616 bei der Kreissparkasse St. Wendel (BLZ 59251020).