1. Saarland
  2. St. Wendel

Der "Liederkranz" wird neunzig Jahre jungFestausschuss zum 90-jährigen Bestehen gegründet

Der "Liederkranz" wird neunzig Jahre jungFestausschuss zum 90-jährigen Bestehen gegründet

Sitzerath. Der Männergesangverein "Liederkranz" Sitzerath kann in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern; er ist vor 90 Jahren gegründet worden. Die Festtage sind für den 19. und 20. September terminiert worden. Der Festausschuss ist gegründet worden; sein Vorsitzender ist Joachim Steinmetz. Mit den Jubiläumsvorbereitungen ist der Musikverein längst beschäftigt

Sitzerath. Der Männergesangverein "Liederkranz" Sitzerath kann in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern; er ist vor 90 Jahren gegründet worden. Die Festtage sind für den 19. und 20. September terminiert worden. Der Festausschuss ist gegründet worden; sein Vorsitzender ist Joachim Steinmetz. Mit den Jubiläumsvorbereitungen ist der Musikverein längst beschäftigt. Der "Liederkranz"-Chor hat zurzeit 24 Sänger. "Das ist für Sitzerath eine gute Zahl", heißt es aus Vorstandskreisen. Seit letzten Herbst konnte man fünf Neuzugänge einreihen. Einer kam aus dem Nachbarort Bierfeld, dessen gemischter Chor inzwischen nicht mehr besteht. Weil vier der fünf neuen Sänger unter 40 Jahre sind, sieht man in Sitzerath ein besonderes Interesse der jungen Generation am Chorgesang. Dirigent beim MGV "Liederkranz" ist seit 2006 Armin Kaspar aus Wadern-Dagstuhl. Probe ist an jedem Donnerstag. Pro Jahr stehen ungefähr 15 Auftritte im Kalender. Der Gesangverein beteiligt sich an vielen örtlichen Anlässen. Das sind zum Beispiel die Kirmes, das Pfarrfest, der Seniorentag und der Weihnachtsmarkt. Hinzu kommt ein eigener Wandertag. Konstant ist der Männergesangverein auch in seiner Führung. Matthias Nickels ist seit drei Jahrzehnten aktiver Sänger und seit etwa 20 Jahren erster MGV-Vorsitzender. Bei der Generalversammlung ist dieser Vorstand gewählt worden: Erster Vorsitzender Matthias Nickels, zweiter Vorsitzender Willi Hoffmann, Geschäftsführer Marcel Petit. Auflösungserscheinungen wie bei manchen Vereinen in der Umgebung glaubt man in Sitzerath keine zu erkennen. "Wir wollen noch selbständig das 100-jährige Jubiläum feiern," hört man aus Vorstandskreisen des MGV "Liederkranz". wb