1. Saarland
  2. St. Wendel

Der Budenzauber geht weiter

Der Budenzauber geht weiter

Namborn. Und noch zwei Hallenfußball-Turniere in der Namborner Liebenburghalle in Eisweiler: Veranstalter ist der Förderverein des SV Gehweiler. Für das Turnier der ersten Mannschaften haben insgesamt 23 Mannschaften gemeldet - von der Landesliga bis zur untersten B-Liga. Seinen ersten Auftritt in der Liebenburghalle hat Landesligist VfB Theley

Namborn. Und noch zwei Hallenfußball-Turniere in der Namborner Liebenburghalle in Eisweiler: Veranstalter ist der Förderverein des SV Gehweiler. Für das Turnier der ersten Mannschaften haben insgesamt 23 Mannschaften gemeldet - von der Landesliga bis zur untersten B-Liga. Seinen ersten Auftritt in der Liebenburghalle hat Landesligist VfB Theley. Die Landesliga wird zudem vom FC Marpingen vertreten. Zu den Favoriten zählen aber auch die Bezirksligisten TuS Hirstein und SV Hofeld. In der Vorrunde wird in vier Gruppen gespielt. Die zwei Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Das Turnier beginnt am heutigen Freitag um 19 Uhr mit dem Spiel des SV Gehweiler gegen den TuS Hirstein. Am Sonntag rollt der Ball ab 10.30 Uhr. Den Anfang machen der SV Bliesen und die SG Oberthal/Gronig. Die Zwischenrunde beginnt um 14 Uhr, das Finale ist für 17.45 Uhr angesetzt. Am Samstag haben zehn zweite Mannschaften ihren großen Auftritt und Gelegenheit, einmal vor größerem Publikum ihr Können zu zeigen. Das Turnier beginnt um 13.30 Uhr mit dem Spiel SV Hofeld gegen SV Wolfersweiler. Das Finale beginnt um 18.15 Uhr, zuvor, ab 17.45 Uhr, geht es um Platz drei. se

Auf einen BlickTurnier der ersten Mannschaften:Gruppe A: SV Gehweiler, TuS Hirstein, FC St. Wendel, FC Walhausen.Gruppe B: SV Baltersweiler, FC Marpingen, SV Namborn, SV St. Wendel.Gruppe C: SV Hofeld, SV Bliesen, FV Neunkirchen, SG Oberthal/Gronig.Gruppe D: VfB Theley, FC Oberkirchen, Spvgg Sötern, SV Illingen.Zweite Mannschaften:Gruppe A: TuS Hirstein, FC Marpingen, SV Namborn.Gruppe B: SV Gehweiler, SV Ottweiler, SV Asweiler.Gruppe C: SV Hofeld, SV Wolfersweiler, SV Baltersweiler, SV Furschweiler. se