1. Saarland
  2. St. Wendel

Den sportlichen Erfolg würdigen

Den sportlichen Erfolg würdigen

Güdesweiler. 58 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Güdesweiler. Der Vorsitzende Lars Kaas bestätigte nochmals, dass er sein Amt im nächsten Jahr abgeben will. Er veranschaulichte in seiner Rede die vielfältigen Aufgaben, welche der Verein in der nahen Zukunft zu bewältigen hat. Entscheidungen über Erneuerungen, Anschaffungen und weitere Bauvorhaben stehen an

Güdesweiler. 58 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Güdesweiler. Der Vorsitzende Lars Kaas bestätigte nochmals, dass er sein Amt im nächsten Jahr abgeben will. Er veranschaulichte in seiner Rede die vielfältigen Aufgaben, welche der Verein in der nahen Zukunft zu bewältigen hat. Entscheidungen über Erneuerungen, Anschaffungen und weitere Bauvorhaben stehen an. In Bezug auf den realisierten Umbau des Sportplatzes und die Deckung der Kosten sagten der Vorsitzende wie auch die Kassiererin Beate Simon über die finanzielle Lage des Clubs: "Ich kann nachts noch gut schlafen."

Vegrößerter Kader

Von den Schwierigkeiten eines Jugendleiterdaseins berichtete Norman Schaadt den Anwesenden. Mit dem SV Namborn schaffe man es momentan, in der neugegründeten Spielgemeinschaft von den Minis bis zur C-Jugend Mannschaften ins Rennen zu schicken.

Der Vertreter des Spielausschusses, Alfred Erfurt, würdigte den sportlichen Erfolg der Aktiven um Trainer Roland Rohra, welche in der abgelaufenen Runde das Aufstiegsspiel gegen den TuS Fürth souverän gewannen und sich nun in der Bezirksliga Nord oben mitmischen. Vergrößert werden konnte der Kader der Damenmannschaft, deren Trainer Wilfried Jung sich über die Trainingsbeteiligung zufrieden äußerte. Eine besondere Ehrung erhielten die sogenannten Muckis, eine Gruppe von Frauen, die seit 20 Jahren ehrenamtlich den Rostwürstchenverkauf betreibt. red

Auf einen Blick

Während der Jahreshauptversammlung ehrte SFG-Chef Kaas verdiente Mitglieder. Im Einzelnen waren dies: Alois Rauber, Goldene Ehrennadel für 50jährige Mitgliedschaft; Franz-Josef Schmitt für 20 Jahre im Aktivenbereich. Silberne Ehrennadel: Timo Backes, Simon Tritz, Christian Dahl, Tobias Dahl jeweils für 20 Jahre Aktivsein seit der Jugend. Ehrenurkunde: Helmuth Ramthun für das langjährige Engagement als Sportheimpächter; Walter Kunkel für 24jähriges Engagement als Jugendtrainer sowie Betreuer für Jugend und Aktive; Beate Simon für 16 Jahre Vorstandsarbeit. Ehrenurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft: Jochen Weber, Markus Burkholz und Stephan Thiel. red