1. Saarland
  2. St. Wendel

Demenzkranke daheim betreuen

Demenzkranke daheim betreuen

Oberthal. Die Situation in der häuslichen Pflege und Betreuung ist oft schwierig: Es fehlen Informationen über Krankheit, Therapie und Unterstützungsmöglichkeiten. Das sind die Bausteine, die das Deutsche Rote Kreuz (DRK) den Angehörigen von Menschen, die an Demenz leiden, vermitteln will. Das DRK bietet daher mit der AOK einen Lehrgang zur Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen an

Oberthal. Die Situation in der häuslichen Pflege und Betreuung ist oft schwierig: Es fehlen Informationen über Krankheit, Therapie und Unterstützungsmöglichkeiten. Das sind die Bausteine, die das Deutsche Rote Kreuz (DRK) den Angehörigen von Menschen, die an Demenz leiden, vermitteln will. Das DRK bietet daher mit der AOK einen Lehrgang zur Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen an. Der Kurs besteht aus zehn Terminen von jeweils etwa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine zeitgleiche Betreuung der demenzkranken Menschen ist möglich. Der Kurs beginnt am Montag, 2. November, um 18 Uhr und findet dann jeweils montags und mittwochs im Seniorenheim Sankt Stephanus, Rosenstraße 4, in Oberthal statt. redAnmeldung bei: Britta Morsch vom DRK-Landesverband Saarland, Tel. (06 81) 500 42 48.