1. Saarland
  2. St. Wendel

Coronavirus: Vierter Todesfall im Landkreis St. Wendel

Vierter Todesfall im Landkreis : Infizierter Mann aus St. Wendel gestorben

Im Landkreis St. Wendel ist eine weitere Person im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben.

Wie aus dem Landratsamt zu hören ist, handele es sich um einen 66-jährigen Mann aus St. Wendel. Es ist der vierte Todesfall in der Region. Im gesamten Saarland sind nun mittlerweile 50 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Das St. Wendeler Gesundheitsamt hat auch die aktuellen Fallzahlen für die Region bekannt gegeben. Demnach sind bislang 152 Infektionen mit dem Coronavirus aufgetreten. Am Dienstag (14. April) seien zwei positive Testergebnisse bestätigt worden. Die Betroffenen leben in Marpingen und Tholey. Die meisten Fälle zählt nach wie vor St. Wendel (66). Es folgen Oberthal (18), Namborn (16), Tholey (15), Freisen (13), Marpingen (zwölf), Nohfelden (acht) und Nonnweiler (vier). Nach Angaben eines Sprechers gelten davon 90 Personen als genesen.