Coronavirus im Landkreis St. Wendel Zahl der bekannten Fälle steigt auf 149

149 Infektionen mit dem Coronavirus sind im Landkreis St. Wendel bisher aufgetreten. Am heutigen Samstag (11. April) hat das Gesundheitsamt sieben positive Testergebnisse gemeldet.

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Foto: dpa/Matthias Balk

Wie aus dem Landratsamt zu hören ist, stammen vier der Betroffenen aus St. Wendel, zwei aus Freisen und einer aus Namborn. Für die Verteilung in den einzelnen Kommunen bedeutet das: Die meisten Erkrankungen zählt bislang St. Wendel. Hier wurden 65 Infektionen mit dem Virus nachgewiesen. Es folgen Oberthal (18), Namborn (16), Tholey (14), Freisen (13), Marpingen (elf), Nohfelden (acht) und Nonnweiler (vier).

Im Landkreis St. Wendel gelten 72 Menschen als genesen. Drei Personen sind bislang im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort