1. Saarland
  2. St. Wendel

Coronavirus im Landkreis St. Wendel: Todesfall und Neuinfektion

Coronavirus : Todesfall und Neuinfektion im Landkreis St. Wendel

Im St. Wendeler Land ist eine weitere Patientin gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert war. Das gab ein Sprecher des Landratsamtes am Freitag bekannt.

Demnach handele es sich um eine 79-Jährige aus der Gemeinde Nohfelden. Die Frau habe bereits unter Vorerkrankungen gelitten. Es ist der erste Corona-Todesfall in der Region seit Anfang Mai.

Darüber hinaus hat das Gesundheitsamt auch noch eine Neuinfektion gemeldet: Eine 29-Jährige Frau aus der Gemeinde Nohfelden hat sich mit dem Virus angesteckt. Somit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 184 positive Testergebnisse im Landkreis bestätigt worden. Die Zahl der Genesenen ist auf 176 gestiegen, wie ein Sprecher weiter berichtet.

Sechs Menschen sind im St. Wendeler Land im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Neben der gerade genannten Person noch eine 76-Jährige aus der Gemeinde Marpingen, eine 80-Jährige und eine 86-Jährige aus der Gemeinde Tholey, eine 78-Jährige aus der Gemeinde Nonnweiler sowie ein 66-Jähriger aus St. Wendel. Aktuell sind noch zwei Patienten nachweislich an Covid-19 erkrankt.

Die Verteilung der Corona-Fälle auf die einzelnen Kommunen: St. Wendel (74), Oberthal (21), Namborn (21), Tholey (17), Freisen (14), Marpingen (18), Nohfelden (14) und Nonnweiler (fünf).