1. Saarland
  2. St. Wendel

Corona im Landkreis St. Wendel: Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder leicht an

Corona im Landkreis St. Wendel : Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder leicht an

Zum Wochenbeginn liegt die Zahl der Neuinfektionen im St. Wendeler Land im einstelligen Bereich.

 Das Gesunheitsamt hat am Montag fünf weitere Corona-Fälle gemeldet. Nach Angaben eines Sprechers aus dem Landratsamt leben die Betroffenen in den Kommunen Marpingen (3), St. Wendel (1) und Nohfelden (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist dennoch gestiegen: auf 126,43. Am Sonntag lag der Wert noch bei 124,13.

Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis St. Wendel nach Angaben des Sprechers insgesamt 2106 Corona-Fälle registriert worden. 1835 der Betroffenen gelten inzwischen wieder als genesen. 82 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Aktuell sind somit 189 Personen nachweislich mit Covid-19 infiziert.

Die Verteilung der Fälle auf die Kommunen im Landkreis St. Wendel: St. Wendel (641), Marpingen (280), Tholey (352), Nohfelden (246), Oberthal (164), Namborn (139), Freisen (161) und Nonnweiler (126).