1. Saarland
  2. St. Wendel

Corona im Landkreis St. Wendel: 13 neue Infektionen und einen Todesfall

Corona im Landkreis St. Wendel : Gesundheitsamt meldet 13 neue Infektionen und einen Todesfall

Die Mitarbeiter des St. Wendeler Gesundheitsamtes haben am Freitag 13 neue Corona-Fälle registriert.

Wie ein Sprecher mitteilt, leben die Betroffenen in den Kommunen St. Wendel (4), Tholey (4), Freisen (2), Nonnweiler (2) und Oberthal (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist auf 141,37 gesunken (Stand: 18. Dezember, 17 Uhr). Am Donnerstag lag der Wert bei 147,11.

Wie der Sprecher weiter berichtet, habe es auch wieder einen Todesfall gegeben. Eine 90-Jährige aus der Gemeinde Nohfelden, die mit dem Coronavirus infiziert war, ist verstorben. Somit steigt die Zahl der Opfer in Zusammenhang mit der Pandemie auf 38.

Seit Beginn der Krise wurden im St. Wendeler Land insgesamt 1447 Corona-Infektionen bekannt. Inzwischen gelten 1180 Menschen als genesen. 229 Patienten sind derzeit nachweislich an Covid-19 erkrankt.

Die Fälle im St. Wendeler Land verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Kommunen: St. Wendel (454), Marpingen (226), Tholey (201), Nohfelden (173), Oberthal (103), Namborn (103), Freisen (108), Nonnweiler (79).