Christliche Werte und Tugenden gelebt

Christliche Werte und Tugenden gelebt

St. Wendel. "Hans-Werner Luther steht für gelebte christliche Werte und Tugenden." Mit diesen Worten würdigte Landrat Udo Recktenwald den langjährigen Pfarrsekretär und Küster der Pfarrgemeinde St. Wendelin. "Ihm ist es gelungen, das christliche Menschenbild in Arbeit und Alltag zu übertragen

St. Wendel. "Hans-Werner Luther steht für gelebte christliche Werte und Tugenden." Mit diesen Worten würdigte Landrat Udo Recktenwald den langjährigen Pfarrsekretär und Küster der Pfarrgemeinde St. Wendelin. "Ihm ist es gelungen, das christliche Menschenbild in Arbeit und Alltag zu übertragen." Recktenwald betonte, dass soziales, christliches und gesellschaftliches Engagement höchsten Respekt, Dank und Anerkennung verdiene.Deshalb verleiht die Kreisstadt bereits zum neunten Mal die vom St. Wendeler Künstler Karl Heindl geschaffene Medaille an Menschen, die sich besondere Verdienste im christlichen und sozialen Bereich erworben haben.

Hans Werner Luther arbeitet seit 1973 als Pfarrsekretär der Pfarrgemeinde St. Wendelin. Zudem gehört er seit 31 Jahren der St. Wendeler Kolpingfamilie an, zehn Jahre davon als Vorsitzender.

Von Kirchenchor bis Ortsrat

Außerdem engagiert sich Luther seit 15 Jahren für den Seniorenclub 60 plus, ist regelmäßiger Blutspender und war für zehn Jahre Vorsitzender des Kirchenchores. Von 1999 bis 2009 gehörte Luther dem St. Wendeler Ortsrat an. Seit 1985 ist er Betreuer im Hospital. Laut dem St. Wendeler Landrat sei Luther, der neben seiner Tätigkeit als Pfarrsekretär unter anderem auch als Küster, Kantor, Lektor, Archivar und Hausmeister arbeitete, das "Mädchen für alles" in der Pfarrgemeinde. Recktenwald: "Hans-Werner Luther ist ein Christ, der mit beiden Beinen mitten im Leben steht. Er ist neben dem Pastor das Gesicht des kirchlichen Lebens in St. Wendel." vsc