1. Saarland
  2. St. Wendel

Bundesweiter Cheerleading Aktionstag am kommenden Samstag

Bundesweiter Cheerleading Aktionstag am kommenden Samstag

St. Wendel. Am kommenden Samstag dreht sich von 13 bis 16 Uhr im Fitness-Club Fit und Fun an der St. Wendeler Fausenmühle alles rund um den Trendsport "Cheerleading". Auch die Cheerleadergruppe der "Famous stars" aus Niederlinxweiler ist mit dabei

St. Wendel. Am kommenden Samstag dreht sich von 13 bis 16 Uhr im Fitness-Club Fit und Fun an der St. Wendeler Fausenmühle alles rund um den Trendsport "Cheerleading". Auch die Cheerleadergruppe der "Famous stars" aus Niederlinxweiler ist mit dabei. "Die Kombination aus Tanz, Stunts, Sprüngen und turnerischen Elementen, alles verbunden durch eine choreografische Show - das macht Cheerleading so vielseitig und attraktiv", berichtet Elena Görgen aus Theley, die schon seit drei Jahren dabei ist und die Gruppe mitgegründet hat. Trainiert wird in Niederlinxweiler. "Hier gibt es gute Trainingsmöglichkeiten und viel Platz", erzählt Görgen weiter. Die Sportart passt mit ihrer Vielseitigkeit bestens in das Konzept von "Deutschland bewegt sich!", der Gesundheitsinitiative von Barmer, ZDF und Bild am Sonntag. Zusammen mit "Cheercity.de" veranstaltet daher Deutschlands größte Krankenkasse im Rahmen der Initiative am 4. Oktober nun bereits zum vierten Mal den bundesweiten Cheerleading Aktionstag. "Cheerleading ist eine Teamsportart, in der verschiedene soziale und sportliche Fähigkeiten gefördert werden", erklärt Jörg Peter von der Barmer in St. Wendel, die diese Aktion fördert. "Dazu gehören beispielsweise Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Rhythmusgefühl - aber auch Teamfähigkeit, Vertrauen und soziales Verhalten." Cheerleader sind das Bindeglied zwischen der Mannschaft und dem Publikum und haben die Aufgabe, Stimmung bei den Zuschauern zu machen und das eigene Team zu motivieren. Zudem bietet Cheerleading die Möglichkeit, sich bei Wettkämpfen national und international mit anderen Teams zu vergleichen. In den wettkampforientierten Teams sind die Teilnehmer meist weiblich und zwischen fünf und 30 Jahren alt. Mittlerweile gibt es immer mehr Vereine, die eigene Abteilungen für Cheerleading aufgebaut haben. Auch bei uns im Saarland gibt es zahlreiche Vereine. red