1. Saarland
  2. St. Wendel

Brennerei nimmt Obst und Maische entgegen

Brennerei nimmt Obst und Maische entgegen

Namborn/HeisterbergBrennerei nimmt Obst und Maische entgegenBei den Garten- und Naturfreunden Namborn/Heisterberg kann am Mittwoch, 6. Oktober, zwischen 17 Uhr und 19 Uhr Obst oder auch fertige Maische in der Brennerei in der Birkenkopfstraße in Namborn zum Destillieren abgegeben werden. Der Verein weist darauf hin, dass nur reifes und sauberes Obst angenommen wird

Namborn/HeisterbergBrennerei nimmt Obst und Maische entgegenBei den Garten- und Naturfreunden Namborn/Heisterberg kann am Mittwoch, 6. Oktober, zwischen 17 Uhr und 19 Uhr Obst oder auch fertige Maische in der Brennerei in der Birkenkopfstraße in Namborn zum Destillieren abgegeben werden. Der Verein weist darauf hin, dass nur reifes und sauberes Obst angenommen wird. Zu ihrem nächsten Stammtisch laden die Obst- und Naturfreunde Namborn/Heisterberg ebenfalls am Mittwoch, 6. Oktober, 18 Uhr, in das Kelterhaus ein. Alle Interessierten sind willkommen. seScheuernSeniorentreffen mit heiliger MessfeierIm Pfarrsaal treffen sich am Mittwoch, 6. Oktober, 14.30 Uhr, die Scheuerner Senioren. Der Nachmittag beginnt mit einer Messe. matSt. WendelParkinson frühzeitig erkennen und behandelnVor den Mitgliedern des Seniorenclubs 60plus der Pfarrei St. Wendelin spricht am Mittwoch, 6. Oktober, 15 Uhr, im Cusanushaus Dr. Robert Liszka aus Lebach zum Thema "Parkinson frühzeitig erkennen und vorbeugen ist besser als Heilen". Der Referent gibt viele Hinweise auf die Früherkennung und die Behandlung dieser neurologischen Krankheit, die überwiegend ältere Menschen betrifft. Der Eintritt ist frei. gtrUrexweilerMitgliederversammlung und VorstandsneuwahlDer Förderverein des Urexweiler Sportvereins veranstaltet am Mittwoch, 6. Oktober, 19 Uhr, im Gasthaus Sonnenblick seine Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes. gtrWinterbachDeutsches Rotes Kreuz bittet zur BlutspendeDas DRK Winterbach bittet am Donnerstag, 7. Oktober, zum Blutspenden. Beginn ist um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle. red