1. Saarland
  2. St. Wendel

Biomasse-Tagung in Birkenfeld

Biomasse-Tagung in Birkenfeld

Birkenfeld. Unter dem Motto "Vielfalt in der Biomassenutzung" veranstalten das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS), die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V., das Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland Pfalz sowie die Energie-Effizienz-Agentur E2A am Donnerstag/Freitag, 4./5. November, die zehnte Biomasse-Tagung

Birkenfeld. Unter dem Motto "Vielfalt in der Biomassenutzung" veranstalten das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS), die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V., das Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland Pfalz sowie die Energie-Effizienz-Agentur E2A am Donnerstag/Freitag, 4./5. November, die zehnte Biomasse-Tagung. Die Biomasse-Tagung dient dem qualifizierten Austausch von Erkenntnissen und Erfahrungen, dem Aufbau von Kooperation und der Entwicklung innovativer Projekte. Inhaltlich spannt die Tagung den Bogen von Grundlagen und Rahmenbedingungen über technische Konzepte und Aspekte der Finanzierung bis hin zu erfolgreichen Praxisbeispielen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung vielversprechender Ansätze für Städte, Gemeinden und Landkreise. Die Tagung wird Erfahrungs- und Handlungswissen, Beispiele und Strategien aus Regionen vermitteln, die erfolgreich auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung der Energieversorgung und einer Steigerung der regionalen Wertschöpfung sind. Gerade der ländliche Raum kann durch ein gezieltes Stoffstrommanagement profitieren, indem Biomasse-Potenziale als Quellen verfügbar gemacht werden, um über sinnvolle Nutzungspfade nachhaltig in so genannten Senken als Wärme oder Strom genutzt zu werden. red