1. Saarland
  2. St. Wendel

Bibel mit beweglichen Figuren

Bibel mit beweglichen Figuren

Nonnweiler. Die so genannten "Biblischen Erzählfiguren" ermöglichen einen ganzheitlichen Zugang zur Bibel. Man kann mit ihnen biblische Themen und Geschichten in Kindergärten, im Kindergottesdienst, im Religionsunterricht, in Jugendgruppen, sowie in der Erwachsenen- und Seniorenarbeit nacherzählen und gestalten

Nonnweiler. Die so genannten "Biblischen Erzählfiguren" ermöglichen einen ganzheitlichen Zugang zur Bibel. Man kann mit ihnen biblische Themen und Geschichten in Kindergärten, im Kindergottesdienst, im Religionsunterricht, in Jugendgruppen, sowie in der Erwachsenen- und Seniorenarbeit nacherzählen und gestalten. Die bewegbaren biblischen Figuren können alle möglichen Haltungen und Gebärden einnehmen, ja sie können durch ihre Haltung und Gebärden sogar Gefühle zum Ausdruck bringen. Unter Anleitung von Gemeindereferentin Therese Thewes werden die Kursusteilnehmer ihre eigenen Biblischen Erzählfiguren erstellen. Angefangen beim Herstellen des "Gerüsts" der Figur über das Modellieren des Körpers bis hin zum Nähen der Kleidung zeigt die Kursusleiterin, wie diese Figuren entstehen. Es können an diesem Seminar pro Teilnehmer maximal zwei Figuren hergestellt werden.Anmeldung bis Mai Der Kursus läuft am Freitag, 5. Juni, 16 Uhr bis 22 Uhr, und am Samstag, 6. Juni, neun bis 18 Uhr, in der Kindertagesstätte Carl Rudolf von Beulwitz, Nonnweiler, Ringstraße 2. Die Kursusgebühr beträgt 20 Euro. Dazu kommen weitere 20 Euro Materialkosten pro Figur. redAnmeldungen bis 11. Mai: Dekanat St. Wendel, Telefon (06853) 92 23 16