1. Saarland
  2. St. Wendel

Bewaffnete Räuber überfallen Ehepaar und erbeuten Schmuck in St. Wendel

Täter auf der Flucht : Bewaffnete Räuber überfallen Ehepaar und erbeuten Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro

Von den maskierten Tätern fehlt bislang jede Spur. Die beiden Opfer aus St. Wendel berichten von zwei jungen Männern in dunkler Kleidung.

Ein dreister Raubüberfall auf ein Ehepaar in der Stadt St. Wendel beschäftigt die Polizei seit Dienstagabend. Polizeisprecher Stephan Laßotta bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung folgenden Tatablauf: Vermutlich gegen 20.15 Uhr klingelten zwei junge Männer an der Haustür des Paares im Alter von 64 und 68 Jahren. Die Männer verschafften sich dann mit Gewalt Zugang zu dem Anwesen und bedrohten die Bewohner und deren 36 Jahre alte Tochter mit einer Schusswaffe. In der Wohnung zwangen sie die Eigentümer unter Vorhalt einer Pistole, einen Tresor zu öffnen. Die maskierten Männer fanden dort Wertgegenstände für mehrere hunderttausend Euro, vorwiegend Schmuck. Die Täter sollen etwa 25 bis 30 Jahre alt sein und haben angeblich russisch gesprochen. Sie konnten unerkannt in einem dunklen Fahrzeug flüchteten.

 Über Notruf war die Polizei etwa um 20.30 Uhr alarmiert worden. Die Spurensicherung und Tatortaufnahme ist noch nicht abgeschlossen.

 Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0681) 962 2133 entgegen.