1. Saarland
  2. St. Wendel

Bernhard Finkler führt weiterhin Männergesangverein in Roschberg

Bernhard Finkler führt weiterhin Männergesangverein in Roschberg

Roschberg. Ebenso zügig wie harmonisch verlief die Generalversammlung des Männergesangvereins (MGV) Liederkranz Roschberg. Der wiedergewählte Vorsitzende Bernhard Finkler betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Sänger und dem Dirigenten Hjalmar Schaadt. Der MGV Roschberg wurde 1920 gegründet und blickt 2010 auf sein dann 90-jähriges Bestehen zurück

Roschberg. Ebenso zügig wie harmonisch verlief die Generalversammlung des Männergesangvereins (MGV) Liederkranz Roschberg. Der wiedergewählte Vorsitzende Bernhard Finkler betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Sänger und dem Dirigenten Hjalmar Schaadt. Der MGV Roschberg wurde 1920 gegründet und blickt 2010 auf sein dann 90-jähriges Bestehen zurück. Schriftführer Rüdiger Cavelius erstattete den Jahresbericht 2008. Besonders erwähnte er den Liedernachmittag mit befreundeten Chören in der Region, den Familientag, die Teilnahme am örtlichen Nikolausmarkt, die Mitwirkung beim Weihnachtskonzert des MGV Erholung Baltersweiler und nicht zuletzt die gesangliche Umrahmung des Gottesdienstes in der Hauskapelle auf dem alten Hof des Missionshauses St. Wendel als Höhepunkt der Sebastianwallfahrt. Rechner Harald Finkler erklärte die finanzielle Situation des Chores. Die Prüfer bescheinigten ihm eine tadellose Buchführung. Dem MGV Liederkranz gehören derzeit 24 Sänger an. Der innerhalb des Vereins bestehende Chor Spontanum tritt mit seinen 28 Mitgliedern als Frauen- und gemischter Chor auf und wird ebenfalls von Hjalmar Schaadt geleitet. Finkler rief die Mitglieder auf, verstärkt um Nachwuchs und junge Sänger zu werben. Der MGV Liederkranz probt dienstags und der Chor Spontanum alle 14 Tage donnerstags jeweils ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. se

Auf einen Blick Vorstand: Vorsitzender Bernhard Finkler; zweiter Vorsitzender: Franz Panzner; Kassenwart: Harald Finkler; Schriftführer: Rüdiger Cavelius; Notenwart: Engelbert Haßdenteufel; Beisitzer: Marlene Meier und Günther Treitz; Laufkassierer sind Arnold Baltes und Vinzenz Dreher. Ehrenvorsitzender des Vereins: Eberhard Finkler. se