1. Saarland
  2. St. Wendel

Benefizmusik für Kinder in Mar del Plata

Benefizmusik für Kinder in Mar del Plata

St. Wendel. Das Klavierduo Martin Galling - Karin Olivieri präsentiert am kommenden Sonntag, 25. Mai, elf Uhr, im Mia-Münster-Haus St. Wendel, in einem Benefizkonzert für das Projekt "Kinder in Armonia" unter dem Motto "Klavier zu vier Händen" Werke von Mozart, Schubert und Brahms

St. Wendel. Das Klavierduo Martin Galling - Karin Olivieri präsentiert am kommenden Sonntag, 25. Mai, elf Uhr, im Mia-Münster-Haus St. Wendel, in einem Benefizkonzert für das Projekt "Kinder in Armonia" unter dem Motto "Klavier zu vier Händen" Werke von Mozart, Schubert und Brahms. Die Künstler stellen außerdem in einem kurzen Vortrag mit Bildpräsentation das Hilfsprojekt vor. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Es werden jedoch Spenden für das Projekt "Kinder in Armonia" erbeten. Veranstalter sind Karin Olivieri und Martin Galling in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt St. Wendel. Die argentinische Pianistin Karin Olivieri, die ihre Karriere in Südamerika begann, und Martin Galling, international als Pianist und Kammermusiker bekannt, gründeten 2003 das Klavierduo Galling-Olivieri. Erfolgreiche Konzertauftritte und CD-Aufnahmen bestätigten rasch den hohen künstlerischen Anspruch des Duos. Schon bald machten es sich die beiden Musiker zur Aufgabe, durch Benefizkonzerte Not leidenden Kindern in Argentinien zu helfen. Das Projekt "Kinder in Armonia" hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern aus der Region Mar del Plata (Provinz Buenos Aires), die auf Grund ihrer sozialen Herkunft keine Chance auf ausreichende Ausbildung und somit auf eine menschenwürdige Zukunft haben, eine realistische Perspektive zur Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Um das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein zu entwickeln und zu fördern erhalten sie Musikunterricht und üben und musizieren mit anderen Kindern. red