1. Saarland
  2. St. Wendel

Beethoven gespielt von jungen Künstlern

Beethoven gespielt von jungen Künstlern

St. WendelBeethoven gespielt von jungen Künstlern Am Samstag, 3. Mai, setzt die Kreisstadt St. Wendel um 20 Uhr im Saalbau die Reihe "Beethovens Klavierkonzerte" mit dem jungen Pianisten Jonathan Fournel und dem Orchester der Hochschule für Musik Saar fort

St. WendelBeethoven gespielt von jungen Künstlern Am Samstag, 3. Mai, setzt die Kreisstadt St. Wendel um 20 Uhr im Saalbau die Reihe "Beethovens Klavierkonzerte" mit dem jungen Pianisten Jonathan Fournel und dem Orchester der Hochschule für Musik Saar fort. red Eintrittskarten: Zwölf Euro, ermäßigt sechs Euro: Buch + Papier Klein, St. Wendel, Bahnhofstraße 13, der Tourist-Info St. Wendel, Bahnhofstraße 15, sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse.OtzenhausenFührung über den keltischen SkulpturenwegAm nächsten Freitag, 25. April, bietet das Kulturamt Nonnweiler gemeinsam mit der Europäischen Akademie Otzenhausen ab 15 Uhr eine Führung auf dem keltischen Skulpturenweg "Cerda & Celtoi" an. Treffpunkt ist an der Europäischen Akademie. redUrexweilerFlinke Finger spielen Mandoline und Gitarre Am Samstag, 26. April, findet in der Mehrzweckhalle Urexweiler das Kreiskonzert der Mandolinenvereine statt. Unter Mitwirkung der Mandolinenvereine Bliesen, Urexweiler und Marpingen, sowie dem Gitarrenorchester "Flinke Finger" aus St. Wendel wird abwechslungsreiches Programm geboten. Beginn: 20 Uhr, Eintritt: drei Euro. redOberthalTheaterfreunde zeigen Butler und ElfeDie Komödie "Der Butler und die Elfe" von Karin C. Schomogyi wird von den Theaterfreunden Oberthal drei Mal im Gasthaus "Zum König", Hauptstraße, aufgeführt: Freitag, 25. April, und Samstag, 26. April, jeweils ab 20 Uhr, Sonntag, 27. April, ab 18 Uhr. redSt. WendelBücherbär liest Geschichten für KinderAm Mittwoch, 23. April, liest in der Bibliothek im St. Wendeler Mia-Münster-Haus ab 15 Uhr der Bücherbär Geschichten für Kinder von fünf bis zehn Jahren. "Ei dann verzehl emol", ab 19 Uhr liest Herbert Ames Anekdoten aus dem alten Alsweiler. Eintritt frei. red Informationen: Telefon (06851) 809181.