1. Saarland
  2. St. Wendel

Autofahrerin"pustet" 3,62 Promille

Autofahrerin"pustet" 3,62 Promille

eppelbornAutofahrerin"pustet" 3,62 PromilleDen beachtlichen Alkoholwert von 3,62 Promille wies eine 47-jährige Autofahrerin aus Eppelborn auf, auf die die Polizei gestern aufmerksam wurde. Die Beamten ließen die Frau "pusten", nachdem sie beim Ausparken in der Eppelborner Schlossstraße ein anderes Fahrzeug beschädigt hatte

eppelbornAutofahrerin"pustet" 3,62 PromilleDen beachtlichen Alkoholwert von 3,62 Promille wies eine 47-jährige Autofahrerin aus Eppelborn auf, auf die die Polizei gestern aufmerksam wurde. Die Beamten ließen die Frau "pusten", nachdem sie beim Ausparken in der Eppelborner Schlossstraße ein anderes Fahrzeug beschädigt hatte. Der Führerschein wurde natürlich einbehalten. gthneunkirchenHalterung wies Dieb auf Navigationsgerät hinEin neuerlicher Fall des "Navi-Diebstahls" aus Kraftfahrzeugen hat sich laut Polizei in der Neunkircher Parallelstraße ereignet. In der Nacht von vergangenen Montag auf Dienstag schlug demnach ein noch unbekannter Täter bei einem blauen Peugeot 206 die Scheibe der Fahrertür ein und stahl das im Handschuhfach liegende Navigationsgerät. Auch die mittels Saugnapf an der Windschutzscheibe angebrachte Haltevorrichtung, die von außen erkennbar wohl den Hinweis auf ein Navigationsgerät im Fahrzeuginnern gab, ließ er mitgehen. redHinweise: Polizei Neunkirchen, Tel. (06821) 20 30.ottweilerMit Steinen und Brettern Autos gefährdetEtliche Steine und Holzbretter haben zwei noch unbekannte Jugendliche im Ottweiler Brunnenweg auf die Fahrbahn gelegt und den Verkehr gefährdet. Das geschah, wie die Polizei erst jetzt mitteilte, am Montag, 29. Dezember. Die Bretter hatten die beiden Jugendlichen zuvor von einem Gartenzaun in der Nachbarschaft abgerissen. Die Polizei bittet zwei Autofahrer, die laut Zeugen die Hindernisse überfuhren, sich zu melden. redHinweise: Polizei Neunkirchen, Tel. (06821) 20 30.DiffertenStaatswaldflächen werden gekalktDie Flächen des Staatswalds im Warndt werden weiter mit Hubschraubern gekalkt. Betroffen ist ab heute die Gemarkung "Dietrichsberg" und voraussichtlich ab Montag, 12. Januar, die Gemarkung "Differter Wald". Flächen, die gerade gekalkt werden, sollten nicht betreten werden. Mit der Kalkung soll der Versauerung der Waldböden entgegengewirkt werden. Die Aktion wird voraussichtlich Mitte März beendet sein. red Püttlingen/MalstattFußballfans machen Trimmtreff kaputtNach dem Hallenfußballturnier am Wochenende im Püttlinger Trimmtreff Viktoria hat der Hausmeister bei der Polizei erhebliche Schäden gemeldet. So wurde eine Toilette mit schwarz-blauen Farbschmierereien beschädigt. Zudem klebten Unbekannte etwa 80 Abziehbilder mit Malstatter Motiven auf diverse Flächen. Die Polizei bezifferte die Schäden auf mehrere hundert Euro und vermutet die Täter in Reihen der Fans des 1. FC Saarbrücken II. Dem Team waren etwa 200 Anhänger zum Turnier gefolgt. wp Hinweise: Polizei im Köllertal, Tel. (068 06) 91 00.