1. Saarland
  2. St. Wendel

Auf Namborner Friedhöfen entstehen Urnenwände

Auf Namborner Friedhöfen entstehen Urnenwände

Namborn. Auf einigen Friedhöfen in der Gemeinde Namborn werden gemäß einer Umfrage unter der dortigen Bevölkerung Urnenwände errichtet. Mit dem Friedhof in Namborn wird der Anfang gemacht. Der Namborner Gemeinderat hat jetzt den Auftrag an die Firma Aschenbrenner aus Marpingen zum Angebotspreis von 8862 Euro vergeben. Vorgesehen sind 15 Kammern

Namborn. Auf einigen Friedhöfen in der Gemeinde Namborn werden gemäß einer Umfrage unter der dortigen Bevölkerung Urnenwände errichtet. Mit dem Friedhof in Namborn wird der Anfang gemacht. Der Namborner Gemeinderat hat jetzt den Auftrag an die Firma Aschenbrenner aus Marpingen zum Angebotspreis von 8862 Euro vergeben. Vorgesehen sind 15 Kammern. Bei dieser Urnenwand handelt es sich bei den Kammersteinen um Betonwerksteinen mit wassergestrahlten Sichtflächen mit Natursteincharakter. Die Verschlussplatte ist aus Granit. Das Endfundament besteht aus Sichtbeton. Wie Namborns Bürgermeister Theo Staub erklärte, wird die Gebühr für eine Urnenwandkammer voraussichtlich 650 Euro betragen. In der gleichen Sitzung beschloss der Namborner Rat die Friedhofssatzung entsprechend zu ändern. Es ist angedacht, in 2010 auf dem Friedhof in Baltersweiler und in 2011 auf dem Friedhof in Hirstein ebenfalls eine Urnenwand aufzustellen. se