1. Saarland
  2. St. Wendel

Auf den Spuren von Sami Khedira

Auf den Spuren von Sami Khedira

Thalexweiler. Spätestens seit der WM ist Sami Khedira als Regisseur der deutschen Nationalmannschaft allen Fußball-Fans ein Begriff. Aber was ist mit Necmi Gür? Nie gehört? Diesen Namen gilt es sich aber zu merken. Denn der 15 Jahre alte Spieler des FSV Mainz 05 machte beim Top-Turnier des SV Thalexweiler nachhaltig auf sich aufmerksam

Thalexweiler. Spätestens seit der WM ist Sami Khedira als Regisseur der deutschen Nationalmannschaft allen Fußball-Fans ein Begriff. Aber was ist mit Necmi Gür? Nie gehört? Diesen Namen gilt es sich aber zu merken. Denn der 15 Jahre alte Spieler des FSV Mainz 05 machte beim Top-Turnier des SV Thalexweiler nachhaltig auf sich aufmerksam. Genauso wie Khedira vor ein paar Jahren an gleicher Stelle.Im Finale der 20. Ausgabe des Jugendturniers begeisterte Gür die 400 Zuschauer mit seiner Ballfertigkeit und "dem Auge für seine Mitspieler". Beim 2:0 im Finale gegen Borussia Mönchengladbach war er Dreh- und Angelpunkt im Mainzer Spiel und Garant für die Titelverteidigung. Sein Lohn: Die Auszeichnung "Bester Spieler des Turniers". So durften sich früher schon Nationalspieler wie Marko Marin oder Manuel Neuer nennen. "Es ist toll, in diese großen Fußstapfen zu treten", meinte Gür stolz.Überrascht zeigte sich der 15-Jährige vom hohen Niveau des Wettbewerbs. Im Viertelfinale hatte sein Team gegen die JFG Marpingen beim 2:1 viel Mühe. Im Halbfinale gegen Ulm setzte sich Mainz erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Gladbach löste sein Endspiel-Ticket mit einem 1:0 im Halbfinale gegen Fortuna Düsseldorf. Zuvor gab es ein 4:0 gegen Thalexweiler. Im Finale waren die Gladbacher chancenlos. Während es die Regionalliga-Clubs 1. FC Saarbrücken, JFG Saar-Halberg und JFG Marpingen im bärenstarken 16er-Feld bis ins Viertelfinale schafften, war für die anderen Saar-Teams bereits nach der Vorrunde Schluss. Was für Thalexweilers Mittelfeld-Spieler Matthias Heinrich kein Beinbruch war: "Gladbach trainiert fünf Mal pro Woche. Das ist eine andere Liga." Marpingen war mit einem 1:1 gegen die JFG Saarlouis ins Turnier gestartet, hatte 5:0 gegen Leipzig gewonnen, dann aber gegen Düsseldorf mit 0:2 verloren. Der VfL Primstal war in der Vorrunde mit einem 1:1 gegen St. Ingbert, 1:3 gegen Ulm und 0:1 gegen Halberg ausgeschieden. ros