1. Saarland
  2. St. Wendel

Auf dem Pilgerweg von Hornbach nach Saarbrücken

Auf dem Pilgerweg von Hornbach nach Saarbrücken

Tholey

Tholey. "Dass das Pilgern auf dem Jakobsweg, der auch in zwei Ästen durch das Saarland führt, nicht erst seit dem Bestseller von Hape Kerkeling in aller Munde ist, sondern dass Pilgern vor allem bedeutet, zu Fuß unterwegs zu sein und seine eigenen Grenzen kennen zu lernen und zu sich finden und über sein Leben nachzudenken", mit diesen Worten begrüßte Rainer Hantke, Sprecher der Regionalgruppe "Schaumberger Land" der Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland, die Gäste im Tablinium im Erlebnisbad Schaumberg. BildervortragRainer Hantke hatte sich im Juni mit weiteren 17 Pilgern auf den Weg gemacht, den Jakobswegeabschnitt, der von Hornbach bis nach Saarbrücken führt, zu bewandern. Seine Erfahrungen und Eindrücke, die er auf der Etappe, die am pfälzischen Kloster Hornbach startete und die er in einer Vielzahl von Fotos festgehalten hatte, präsentierte der Regionalgruppensprecher in einem beeindruckenden Bildervortrag. Viele SehenswürdigkeitenGezeigt wurden die auf dem Weg anzutreffenden Sehenswürdigkeiten, wie die Kirchen von Böckweiler und Medelsheim, das ökologische Landschulheim "Spohns Haus" in Gersheim, das historische Bauernhaus in Auersmacher, die historische Schinkelkirche in Bischmisheim sowie die Stiftskirche in St. Arnual, die Ludwigskirche und die Jakobskirche in Saarbrücken. redInformationen zur Jakobusgesellschaft gibt es bei der Regionalgruppe "Schaumberger Land" unter der Telefonnummer (0 68 53) 5 08 17 bei der Gemeinde Tholey.