Auch Pinsweiler feiert am Sonntag Kirmes Auch Pinsweiler feiert am Sonntag Kirmes

Auch Pinsweiler feiert am Sonntag Kirmes Auch Pinsweiler feiert am Sonntag Kirmes

Pinsweiler. Pinsweiler feiert am Sonntag, 18. Oktober, seine Wendalinuskirmes. Zum Patronsfest findet um 15 Uhr ein festlicher Gottesdienst in der Wendalinuskapelle statt. Dazu lädt Pfarrer Christian Scheinost alle Pfarrangehörigen ein. Die Wendalinuskirmes hat in dem kleinen knapp 80 Einwohner zählenden Gemeindeteil einen hohen Stellenwert

Pinsweiler. Pinsweiler feiert am Sonntag, 18. Oktober, seine Wendalinuskirmes. Zum Patronsfest findet um 15 Uhr ein festlicher Gottesdienst in der Wendalinuskapelle statt. Dazu lädt Pfarrer Christian Scheinost alle Pfarrangehörigen ein. Die Wendalinuskirmes hat in dem kleinen knapp 80 Einwohner zählenden Gemeindeteil einen hohen Stellenwert. Diese Tradition wurde mit dem Bau der Wendalinuskapelle bewahrt und unterstrichen. Dazu wurde 1984 eine Interessengemeinschaft gegründet. In den folgenden Jahren wurde die Kirmes in Pinsweiler mit einem Kapellenfest verbunden. Der Erlös brachte viele Bausteine zusammen. Nach drei Jahren Bauzeit und einer beispielhaften Gemeinschaftsleistung konnte die Kapelle schließlich am 28. Juni 1992 eingesegnet werden. Die Kapelle sei ein sichtbares Zeichen für die Nähe Gottes im Alltag und am Feiertag, beschreibt Pfarrer Christian Scheinost das kleine Gotteshaus. Pinsweiler gehörte früher zur Pfarrei St. Wendel, dann zur Pfarrei Furschweiler und schließlich zur Pfarrei Mariä Himmelfahrt Namborn. se

Mehr von Saarbrücker Zeitung