1. Saarland
  2. St. Wendel

Arsen im AbsinthArsen im Absinth beim Criminal-Dinner im Angels Hotel St. Wendel

Arsen im AbsinthArsen im Absinth beim Criminal-Dinner im Angels Hotel St. Wendel

St. Wendel. Ein Mordsvergnügen gab es am vergangenen Samstag im Angels Hotel am Golfpark in St. Wendel. Gero von Geroldseck, nach eigenem Bekunden der beste Kommissar des Saarlandes, musste an diesem stürmischen Abend einen "Mord in besten Kreisen" aufklären

St. Wendel. Ein Mordsvergnügen gab es am vergangenen Samstag im Angels Hotel am Golfpark in St. Wendel. Gero von Geroldseck, nach eigenem Bekunden der beste Kommissar des Saarlandes, musste an diesem stürmischen Abend einen "Mord in besten Kreisen" aufklären. Unter diesem Titel führte eine Schauspieltruppe der Saarbrücker Agentur Erlebnisraum ein Criminal-Dinner vor ausverkauftem Saal auf.Das Stück spielt in den 1920er Jahren. Ein Industrieller feiert Firmenjubiläum und das Publikum ist Gast beim festlichen Bankett. Zwischen Vorspeise und Hauptgericht stirbt einer der beiden Söhne des Gastgebers vor aller Augen an einem Glas Absinth, den einer der Anwesenden mit Arsen versetzt hat. Das Publikum ist nun aufgefordert, sich an der Aufklärung des Mordes zu beteiligen. So war für reichlich Gesprächsstoff während des Hauptgangs und Nachtischs gesorgt. In Gruppen aufgeteilt konnten Vorschläge zur Lösung des Falles gemacht werden. Im Juni führten die Schauspieler erstmals dieses Mitmachstück in einem Saarlouiser Hotel auf. Mit großem Erfolg. Seither sind sie im Saarland viel unterwegs, wobei die Kriminalgeschichten keineswegs immer gleich sind - wie sich auch das Essensangebot nach dem Aufführungsort richtet. So wurden in der Villa Borg bei römischen Speisen schon antike Schurkenstücke aufgeklärt. Ein kurzweiliger Abend ist es allemal. heDie nächste Aufführung des Criminal-Dinners "Mord in besten Kreisen" gibt es in St. Wendel am Samstag, 6. Februar, im Angels Hotel am Golfpark. Die Teilnahme kostet 69 Euro pro Person. Reservierungen: Telefon (0681) 702 06 81.