1. Saarland
  2. St. Wendel

Arbeitskammer bittet zum Dialog mit dem Thema „Smart City“

Online-Veranstaltung : Arbeitskammer bittet zum Dialog mit dem Thema „Smart City“

St. Wendel wird als erster saarländischer Landkreis im Modellprojekt „Smart Cities“ von der Bundesregierung gefördert, um die Digitalisierung in der Region nachhaltig und gemeinwohlorientiert zu gestalten.

Die Arbeitskammer des Saarlandes bietet daher ein digitales Gespräch am Mittwoch, 10. März, von 17 bis 19 Uhr.

Wie kann die Digitalisierung dabei helfen, ländliche Gegenden attraktiv zu halten? Kann auch der lokale Einzelhandel von der Smart City profitieren? Wie soll die Stadt/Gemeinde der Zukunft im Saarland aussehen? Wie kann eine teilhabe- und gemeinwohlorientierte Digitalisierung dazu beitragen, Städte und Gemeinden offener, transparenter und sozial inklusiver zu machen? Wie verändert die Digitalisierung die Wahrnehmung und Nutzung unserer urbanen Lebensräume?

„Darüber diskutieren wir beim AK-Transformationsdialog ,Smart City’ mit Fachleuten und mit Vertretern der saarländischen Politik“, kündigt eine Sprecherin an. Demnach werden mit dabei sein: Udo Recktenwald (CDU), Landrat des Landkreises St. Wendel, Anke Strüver, Professorin für Stadtgeographie an der Karl-Franzens-Universität Graz, Dr. Henriette Litta, Geschäftsführerin der Open Knowledge Foundation sowie Ammar Alkassar, Bevollmächtigter des Saarlandes für Innovation und Strategie.

Die Veranstaltung wird laut der Sprecherin per Live-Stream auf der Facebook-Seite der Arbeitskammer übertragen. www.facebook.com/arbeitskammersaarland. Eine aktive Teilnahme (mit Anmeldung) ist auch über das Programm Microsoft Teams möglich.

Weitere Informationen dazu gibt es im Internet auf der Online-Plattform: www.arbeitskammer.de. Mehr Informationen zur Veranstaltung selbst stehen im Internet auf folgender Webseite bereit: https://www.arbeitskammer.de/aktuelles/online-veranstaltungen/veranstaltung/ak-transformationsdialog-smart-city