Apfelsaft wurde Zweitbester

Apfelsaft wurde Zweitbester

Oberlinxweiler. Dass es sich beim Apfelsaft, den sie in diesem Jahr hergestellt haben, um ein hochwertiges und ernährungsphysiologisch wertvolles Getränk handelt, hat der Fachbereich für Oenologie (Weinbau) und Kellerwirtschaft am Dienstleistungszentrum ländlicher Raum Mosel in Trier jetzt den Oberlinxweiler Obst- und Gartenbauern bescheinigt

Oberlinxweiler. Dass es sich beim Apfelsaft, den sie in diesem Jahr hergestellt haben, um ein hochwertiges und ernährungsphysiologisch wertvolles Getränk handelt, hat der Fachbereich für Oenologie (Weinbau) und Kellerwirtschaft am Dienstleistungszentrum ländlicher Raum Mosel in Trier jetzt den Oberlinxweiler Obst- und Gartenbauern bescheinigt. Beim Geschmack mussten die Oberlinxweiler im Saarland lediglich dem Obst- und Gartenbauverein (OGV) Biesingen den Vortritt lassen. 48 saarländische und zwei pfälzische Obst- und Gartenbauvereine unterziehen sich alljährlich dieser Kontrolle, berichtet der Vorsitzende der Oberlinxweiler OGV Willi Gregorius. Diese 50 Vereine sind im "Arbeitskreis Obstverwertung" zusammengeschlossen, dessen Ziel es ist, ein hohes Qualitätsniveau zu halten. Die eingereichten Proben wurden in Trier auf Aussehen, Geschmack und Geruch getestet und ihre Inhaltsstoffe analysiert. Die Dichte, der Zuckergehalt und die Gesamtsäure geben Hinweise auf den Reifegrad des verarbeiteten Obstes, erklärt Gregorius. In den angeschlossenenVereinen wird Direktsaft ohne Zusatz von Konzentraten hergestellt. Gregorius sieht sich in seiner Haltung bestätigt, nur reifes und einwandfreies Obst anzunehmen. Die Mischung des angelieferten Obstes (Früchte unterschiedlichen Säuregehaltes in einem Arbeitsvorgang) ergibt nach Auffassung der Oberlinxweiler den hervorragenden Geschmack. red