Andreas Veit ist Spitzenkandidat der Nohfelder CDU

Andreas Veit ist Spitzenkandidat der Nohfelder CDU

Nohfelden. Der Nohfelder Bürgermeister Andreas Veit führt die CDU-Gebietsliste für den Gemeinderat bei den Kommunalwahlen am 7. Juni in Nohfelden an. Dahinter kandidiert der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Nohfeldener Gemeinderat, Michael Dietz aus Bosen. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Reinhild Türkis aus Nohfelden, Werner Jost aus Walhausen sowie Peter Schön aus Bosen

Nohfelden. Der Nohfelder Bürgermeister Andreas Veit führt die CDU-Gebietsliste für den Gemeinderat bei den Kommunalwahlen am 7. Juni in Nohfelden an. Dahinter kandidiert der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Nohfeldener Gemeinderat, Michael Dietz aus Bosen. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Reinhild Türkis aus Nohfelden, Werner Jost aus Walhausen sowie Peter Schön aus Bosen. Alle Kandidaten wurden von den Delegierten im Dorfgemeinschaftshaus in Selbach mit überwältigender Mehrheit nominiert. Veit stimmte die Delegierten während der Versammlung auf die bevorstehende Kommunalwahl ein und blickte auf die Erfolge der vergangenen fünf Jahre zurück. Er verwies auf zahlreichen Maßnahmen, die im Bereich "Kinder und Familien" umgesetzt worden sind: Sanierung des Kindergartens Nohfelden, Einrichtung von Krippenplätzen, Ausweitung der Öffnungszeiten bis 17 Uhr, Einrichtung der Nachmittagsbetreuung am zentralen Grundschulstandort in Gonnesweiler, Gründung des lokalen Bündnisses für Familie. Auch die stärkere Sanierung von Landesstraßen in der Gemeinde Nohfelden verbuchte Veit als Erfolg. Als "Paradebeispiel" dafür nannte er die Verbindungsstraße Walhausen-Wolfersweiler. Mit Blick auf die Zukunft sprach er die Umsetzung des Sunparks am Bostalsee und die Ansiedlung eines Supermarktes und Discounters in Türkismühle an. Die CDU ist mit 15 von 33 Sitzen derzeit die stärkste Fraktion im Nohfelder Rat. Als Ziel hat sich der Gemeindeverband vorgenommen, zwei Sitze hinzuzugewinnen und damit die Mehrheit zu erlangen. Auf der Gebietsliste für den Gemeinderat kandidieren auf den Plätzen sechs bis 16: Alois Wilhelm (Selbach), Hermann Veit (Neunkirchen/Nahe), Winfried Simon (Gonnesweiler), Michael Orth (Eiweiler), Axel Brocker (Wolfersweiler), Wolfgang Martin (Sötern), Reiner Urhahn (Türkismühle), Reiner Petto (Mosberg-Richweiler), Manfred Schwickert (Eisen), Tobias Finkler (Junge Union), Klaudia Fries (Frauen Union). Die Bereichsliste der CDU-Nohfelden für die Wahlen zum Kreistag führt Werner Wilhelm aus Selbach an. Dahinter folgen Werner Jost (Walhausen), Reinhild Türkis (Nohfelden), Arno Stockmar (Neunkirchen/Nahe) und Manfred Tigmann (Gonnesweiler). red