1. Saarland
  2. St. Wendel

Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Gesundheitsamt meldet 31 neue Corona-Fälle

Das Coronavirus hat sich in einem Pflegeheim in der Gemeinde Nohfelden weiter ausgebreitet.

Wie ein Sprecher aus dem Landratsamt mitteilt, ist die Zahl der bestätigten Fälle auf 35 gestiegen. Betroffen seien nun 24 Bewohner und elf Mitarbeiter. Bisher gab es in der Einrichtung 23 nachgewiesene Infektionen (17 Bewohner, sechs Mitarbeiter). „Die Einrichtung werde regelmäßig abgestrichen“, erläutert der Sprecher. Demnach würden sich die Corona-Fälle auf einen Wohnbereich des Seniorenheims beschränken.

Insgesamt haben Mitarbeiter des Gesundheitsamtes am Mittwoch 31 Neuinfektionen im St. Wendeler Land registriert. Die Betroffenen leben in den Kommunen Thloley (8), St. Wendel (6), Nonnweiler (5), Freisen (4), Namborn (3), Marpingen (3), Nohfelden (1) und Oberthal (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist laut des Sprechers auf 187,34 gestiegen. Am Dienstag lag der Wert bei 163,2.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis 1269 Corona-Infektionen registriert. 1040 Menschen gelten als genesen. 26 Personen starben in Zusammenhang mit dem Virus. 203 Patienten sind derzeit nachweislich an Covid-19 erkrankt.

Die Verteilung der Fälle: St. Wendel (409), Marpingen (211), Tholey (154), Nohfelden (142), Oberthal (98), Namborn (95), Freisen (96), Nonnweiler (64).