Agility-Turnier beim Verein für Deutsche Schäferhunde

Agility-Turnier beim Verein für Deutsche Schäferhunde

Namborn. Nach dem Hunderennen und der Frühjahrsprüfung veranstaltet der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Namborn, am Sonntag, 1. Juni, ab neun Uhr sein ebenfalls traditionelles Agility-Turnier. Wie Vereinsvorsitzender Andreas Bard mitteilte, liegen bereits um die 80 Anmeldungen vor

Namborn. Nach dem Hunderennen und der Frühjahrsprüfung veranstaltet der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Namborn, am Sonntag, 1. Juni, ab neun Uhr sein ebenfalls traditionelles Agility-Turnier. Wie Vereinsvorsitzender Andreas Bard mitteilte, liegen bereits um die 80 Anmeldungen vor. Gestartet auf dem Übungsplatz des Vereins am Bahndamm wird in drei Prüfungsstufen, A1, A2 und A3 und je nach Größe des Hundes in Mini, Midi und Maxi. Richterin ist Ursula Hubertus aus Hermeskeil. "Wir erwarten einen spannenden Wettbewerb, da mittels Lichtschranke auf hundertstel Sekunde gemessen wird",sagt der Namborner Agility-Beauftragte Roland Degler. Während der klassische Schutzhundedienst Unterordnung, Fährtenarbeit und Schutzdienst am Mann übt, fordert Agility darüber hinaus Behändigkeit und Wendigkeit von den Hunden. Denn wie im Springreiten geht es hier um einen Hindernisparcours und um eine Standard-Parcourszeit, bei deren Überschreitung oder beim Umwerfen der Hindernisse Fehlerpunkte verteilt werden. se

Mehr von Saarbrücker Zeitung