1. Saarland
  2. St. Wendel

96 Blutspender kamen nach Freisen

96 Blutspender kamen nach Freisen

Freisen. Gisela Meier spendet seit 20 Jahren Blut und war früher aktives Mitglied im DRK Freisen. Ernst Gelzleichter aus Freisen spendete an diesem Tag schon zum 101. Mal Blut. Er fing 1968 mit dem Blutspenden beim DRK in Berschweiler an, wechselte dann zum DRK nach Oberkirchen und spendet nun seit 1982 Blut beim DRK Freisen

Freisen. Gisela Meier spendet seit 20 Jahren Blut und war früher aktives Mitglied im DRK Freisen. Ernst Gelzleichter aus Freisen spendete an diesem Tag schon zum 101. Mal Blut. Er fing 1968 mit dem Blutspenden beim DRK in Berschweiler an, wechselte dann zum DRK nach Oberkirchen und spendet nun seit 1982 Blut beim DRK Freisen. Insgesamt kamen diesmal 96 Spender in die Erweiterte Realschule, worüber die 2. Vorsitzende Claudia Stoll, die seit zwei Jahren die Blutspendetermine organisiert, sehr froh war. Immerhin kamen zehn Spender mehr als bei der letzten Blutspende im Mai. Und dass mal wieder sechs Erstspender kamen, war auch für den 1. Vorsitzenden Arndt Eisenhut erfreulich. Der Anstieg der Blutspenden ist auch darauf zurückzuführen, weil Werner Jäger, Öffentlichkeitsbeauftragter des DRK-Blutspendedienstes West in Bad Kreuznach, mehr als drei Stunden am Nachmittag mit dem Lautsprecherwagen unterwegs war, und kurzfristig den Bürgern den Blutspendetermin bekannt machte. Und diesmal waren sogar drei Ärzte anwesend, so dass alles reibungslos ablief. Die älteste Spenderin war die 70-jährige Irmgard Becker aus Freisen. Jüngster Spender war der 19-jährige Martin Kley aus Freisen, der zum ersten Mal spendete. Animiert wurde er von seiner Tante Marietta Werth, die in der Bäckerei seiner Großmutter Monika Becker in Freisen arbeitet. Marietta Werth ist schon seit 30 Jahren Mitglied im DRK Freisen und spendet seit dieser Zeit Blut. Auch Katrin Schwarz, 25, aus Türkismühle war Erstspenderin, ebenso Mario Abel, 23, aus Gonnesweiler, der über seinen Arbeitskollegen Arndt Eisenhut zum Blutspenden kam. Auch diesmal gab es wieder eine Tombola. Gewinner waren Martin Kley, Brigitte Brill und Dieter Becker. Sie erhielten Gutscheine für eine Metzgerei in Freisen. Seit 1982 kamen insgesamt 8305 Blutspender zum DRK Freisen, die insgesamt 4 152,5 Liter Blut spendeten. Die nächsten Blutspendetermine beim DRK in Freisen sind am 25. Oktober und am 27. Dezember von 17 bis 20.30 Uhr in der ERS. kp