250 Euro Erlös gehen an die Lebenshilfe

250 Euro Erlös gehen an die Lebenshilfe

Leitersweiler. 250 Euro übergaben dieser Tage die AG-Adventsmarkt Leitersweiler (Ortsvorsteher Kurt Crummenauer, Waltraud Gerhard, Marliese Müller und Siegfried Joseph) an die Leiterin der Tagesförderstätte der Lebenshilfe, Ruth Meier-Kuhnen. für das Haus "Fuchs". Dieses ist eine Außenstelle der Lebenshilfe, erläuterte die Leiterin

Leitersweiler. 250 Euro übergaben dieser Tage die AG-Adventsmarkt Leitersweiler (Ortsvorsteher Kurt Crummenauer, Waltraud Gerhard, Marliese Müller und Siegfried Joseph) an die Leiterin der Tagesförderstätte der Lebenshilfe, Ruth Meier-Kuhnen. für das Haus "Fuchs". Dieses ist eine Außenstelle der Lebenshilfe, erläuterte die Leiterin. Sie stellte die Räumlichkeiten des Hauses "Fuchs" vor und erläuterte die Therapiemaßnahmen, gleichzeitig bedankte sie sich für die Spende. Hier sind zehn Personen untergebracht, die rund um die Uhr betreut werden. Mit dieser Gruppe ist geplant einen achttägigen Sommerurlaub in einer Jugendherberge zu verbringen. Diese Maßnahme kann nur durchgeführt werden, wenn genügend Spenden eingehen. Auch wenn die Gruppe mit ihren Betreuern einen Spaziergang unternimmt, ist es sinnvoll eine Eisdiele oder ein Cafe zu besuchen, da diese Menschen ja integriert werden sollen. Viele Möglichkeiten können nur über Spenden finanziert werden. Der Erlös aus dem Leitersweiler Adventsmarkt wird je zu einem Drittel für Investitionen im Ort, der evangelischen Kirchengemeinde St. Wendel und einer sozialen Organisation, in diesem Jahr die Lebenshilfe, zur Verfügung gestellt. hjl