1. Saarland
  2. St. Wendel

23 Neuinfektionen wurden am Donnerstag im Landkreis St. Wendel erfasst

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Erneut steigt der Inzidenz-Wert

Dieser liegt jetzt über 140. Das St. Wendeler Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 23 Corona-Neuninfektionen.

Die Zahl der Neuinfektionen pro Tag hat sich im Landkreis St. Wendel derzeit um die 20 eingependelt. So wurden dem Gesundheitsamt am Donnerstag 23 positive Corona-Tests gemeldet. Wie dessen Sprecher berichtet, leben die Betroffenen in den Gemeinden  Nohfelden (5), Oberthal (2), Tholey (4)  Freisen, Marpingen, Namborn und Nonnweiler (je 1) sowie in der Kreisstadt St. Wendel (8).

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist erneut gestiegen und zwar auf 147,11. Am Mittwoch lag der Wert bei 131,02.

Seit Beginn der Pandemie sind laut Sprecher im St. Wendeler Land insgesamt 1938 Corona-Fälle registriert worden. 1662 der Betroffenen gelten inzwischen als genesen. 74 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Aktuell sind nachweislich 202 Personen mit Covid-19 infiziert.

Die Verteilung der Fälle auf die einzelnen Kommunen im Landkreis St. Wendel: St. Wendel (593), Marpingen (257), Tholey (326), Nohfelden (228), Oberthal (153), Namborn (125), Freisen (142) und Nonnweiler (114).