1. Saarland

St. Ingberts Volkshochschule setzt voll auf Biosphäre

St. Ingberts Volkshochschule setzt voll auf Biosphäre

St. Ingbert. Die St. Ingberter Volkshochschule ist reif für die Biosphäre. Das neue Semester startet in dieser Woche mit reichem Angebot, auf dem spezielle Angebote rund um das Thema Biosphärenreservat Bliesgau sozusagen das Sahnehäubchen bilden wollen

St. Ingbert. Die St. Ingberter Volkshochschule ist reif für die Biosphäre. Das neue Semester startet in dieser Woche mit reichem Angebot, auf dem spezielle Angebote rund um das Thema Biosphärenreservat Bliesgau sozusagen das Sahnehäubchen bilden wollen. VHS-Leiterin Marika Flierl betont, mit dem neuen Beinamen wolle die Bildungseinrichtung nicht etwa einer modischen Begrifflichkeit frönen: "Wir sind auf dem Weg, die Biosphäre in unserem Bereich mit Leben zu füllen." Nachhaltige Bildung sei ein wesentliches Ziel des Unesco-Reservates. Dazu habe die VHS einiges beizutragen. Ob philosophische Matinee, Erlebnistouren in die Region, spezielle Kochkurse mit regionalen Produkten, Fledermaus-Nachtwanderungen oder Abende mit Musik und Texten zu Landschaft und Natur - die Biosphäre spiegele sich in allen Bereichen des Programms. Und das, verspricht die VHS-Chefin, sei erst der Anfang. Aber nicht nur dieser Aspekt ist neu im Kursusangebot. Schon der optische Auftritt des Programmheftes 2009/2010 zeigt Veränderungen. Flierl: "Bundesweit wird daran gearbeitet, den Begriff Volkshochschule durch einen gemeinsamen und hochwertigen Marktauftritt als Marke für qualitative Erwachsenenbildung auszubauen." Neue Logos zu den einzelnen Themenbereichen, die das Wissensgebäude neu strukturieren, wollen einen modernen Impuls setzen. Knapp 500 Kurse bietet die Biosphären-VHS in St. Ingbert-Mitte sowie den beiden Nebenstellen Rohrbach und Hassel an, rund 200 freiberufliche Dozenten wollen ihr Wissen weitergeben. Neu sind neben den Biosphären-Elementen eine Zusammenarbeit mit der St. Ingberter Kinowerkstatt unter dem Titel "Filmreif - St. Ingberter Film-Kolleg", Fremdsprachen-Training im Gesprächskreis. Viele Kurse sind bereits ausgebucht. Weitere sollen sich im Laufe des Semester entwickeln. > Serie wird fortgesetzt mbe