1. Saarland

St. Ingbert wird zur Party-Meile

St. Ingbert wird zur Party-Meile

St. Ingbert. Die Roundabout-Tour in St. Ingbert feiert Jubiläum. Bei der zehnte Auflage am Samstag, 5. November, ab 21 Uhr wird es musikalisch vielfältig. Es gibt Rock und Pop, Jazz, Soul, Blues sowie deutsche und internationale Stimmungs- und Schlagermusik. 16 Livebands verwandeln die St. Ingberter Kneipenlandschaft in eine Partymeile

St. Ingbert. Die Roundabout-Tour in St. Ingbert feiert Jubiläum. Bei der zehnte Auflage am Samstag, 5. November, ab 21 Uhr wird es musikalisch vielfältig. Es gibt Rock und Pop, Jazz, Soul, Blues sowie deutsche und internationale Stimmungs- und Schlagermusik. 16 Livebands verwandeln die St. Ingberter Kneipenlandschaft in eine Partymeile. Der Gast zahlt einmalig neun Euro Eintritt und kann beliebig oft zwischen den einzelnen Kneipen wechseln. Wie der Veranstalter mitteilt, gibt es ein Wiedersehen mit Gruppen wie Cooter Brown, Pool oder den Night Stars; es sind aber auch neue Bands dabei, so 3 Monkeys, Buhää & the Rhabarbers, Jelly Toast, Cuban Affairs, Tinnitus oder Red Shoes.

Aktuelle Partyhits

Die Night Stars setzen im Bellini auf einen Mix aus aktuellen Partyhits, ausgewählten Oldies und klassischer Tanzmusik. Back to the Roots (BTTR) präsentieren im Felsenkeller vorwiegend Rock-Klassiker der 60er bis 80er Jahre. Das Repertoire reicht von Rolling Stones, Uriah Heep, The Who, Deep Purple, Santana bis zu Joe Cocker, ZZ Top oder AC/DC und enthält sowohl treibenden Rock und Blues, als auch gefühlvolle Balladen; hin und wieder baut die Band auch ein paar Soul-Stücke ein.

Wild Age aus Schmelz covern im Perplex Klassiker des Rocks, so Songs von AC/DC, Gary Moore, Deep Purple, ZZ Top, Rolling Stones oder Bryan Adams. Sie werden aber auch Eigeninterpretation spielen. Auch der ein oder andere Südstaatenrocksong steht auf dem Programm.

Seit 1993 servieren Cooter Brown "Best of Rock and Pop". Mit Raimar Lorenz (Gesang, Keyboards) und Drummer George Dusemond sind in der Tanzschule Fess noch zwei der Gründer mit dabei. Sie bringen Songs von Led Zeppelin, U2, Pink Floyd, The Hooters und den Rolling Stones mit. Jelly Toast schenken allen Gangarten der Ska-Musik ein Zuhause - manchmal schnell, manchmal langsam. Frische Bläserlinien mischen sich mit rockigen Gitarrenriffs - das Soho darf sich laut Veranstalter auf eine abwechslungsreiche Party freuen.

Buhää & the Rhabarbers"- der Bandname ist, so der Veranstalter weiter, so ungewöhnlich wie die Musik der fünf Musiker. Sänger François le Coq und Co. spielen Hits aus allen Epochen der modernen Musikgeschichte - für "Vater Abraham, seine Enkel und deren Ur-Ur-Ur-Enkel", wie die Band informiert. François le Coq (Mikrofon), Jean Marie Flanelle (Schlagzeug), Manni Moustache (Bass), Richard le Clochard (Gitarre) und Jesan-Luc la Casserolle (Tamburin, Waschbrett) versprechen handgemachte Musik, die direkt in Beine und Herzen geht.

Energiegeladener Blues

Harmonica-Spieler Big "Blind Dog" Mayer und Badge live bringen eine Mischung aus energiegeladenem Blues mit Anteilen von Rock und groovigen Akzenten aus Soul und Funk auf die Bühne im "Maxplatz 8". Gespielt werden etwa Hits von Eric Clapton, Blues Brothers oder Doors. red

www.roundabouttour.de

Auf einen Blick

Das Programm bei der Roundabout-Tour in den St. Ingberter Kneipen:

St. Ingbert wird zur Party-Meile
 16 Bands sind am Samstagabend bei der Roundabout-Tour in St. Ingberter Kneipen zu hören: Midi Cine Men (oben) treten in der Amado Lounge, Buhää & The Rhabarbers (Mitte) in der Loreley und Cooter Brown in der Tanzschule Fess auf. Fotos: Veranstalter
16 Bands sind am Samstagabend bei der Roundabout-Tour in St. Ingberter Kneipen zu hören: Midi Cine Men (oben) treten in der Amado Lounge, Buhää & The Rhabarbers (Mitte) in der Loreley und Cooter Brown in der Tanzschule Fess auf. Fotos: Veranstalter

Amado Lounge: Midi Cine Men; Bellini: Night Stars; Cartoon Revival: Tinnitus; Die Schmidd: Andi und Emma; Eislers Bierstube: De Rubbel; Felsenkeller: BTTR; Loreley: Buhää & the Rhabarbers; Maxplatz: Badge live; Millenium: 3 Monkeys; Perplex: Wild Age; Schmitteinander: The Pool; Soho: Jelly Toast; Sudhaus: Empire; Tanzcafé DaCapo: Cuban Affairs; Tanzschule Fess: Cooter Brown; Times: Red Shoes. red