1. Saarland

St. Ingbert: Angler beklagen gezielte Attacken

Nach Brand : Angler in St. Ingbert beklagen gezielte Attacken

Nicht nur wegen des Brandes seiner Schutzhütte am Wombacher Weiher zu Beginn dieser Woche sieht sich der Angelsportverein St. Ingbert derzeit als Ziel gezielter Sabotage-Akte. So haben Unbekannte fast zeitgleich mit dem Feuer in der Hütte binnen vier Wochen zum zweiten Mal an dem von den Anglern genutzten Mäusbach-Weiher einen Schieber geöffnet und Wasser abgelassen.

Zudem wurden in den vergangenen zwölf Monaten verschiedene Anlagen des Vereins beschädigt. Die Schadenssumme alleine dieser Taten beziffert der ASV-Vorsitzende Harald Wunn auf rund 5000 Euro. Mögliche Täter und deren Motive sind aber noch unbekannt. Und nach dem Feuer in der Schutzhütte laufen noch die Ermittlungen. Laut Kriminaldienst der Polizeiinspektion Sulzbach ist aber eine Brandstiftung wahrscheinlich.