SSG Schwarzenholz-Griesborn will alte Rechnung begleichen

SSG Schwarzenholz-Griesborn will alte Rechnung begleichen

Griesborn. Wenn die Volleyballer der SSG Schwarzenholz-Griesborn am kommenden Sonntag, 15 Uhr, in der Jahnsporthalle Schwalbach gegen den TV Klarenthal ans Netz gehen, dann wohl auch, um eine offene Rechnung zu begleichen. Im ersten Rückrunden-Match der Oberliga RPS wollen sich die Jungs von Trainer Jörn Riemenschneider für die bittere 2:3-Auftaktniederlage aus der Vorrunde revanchieren

Griesborn. Wenn die Volleyballer der SSG Schwarzenholz-Griesborn am kommenden Sonntag, 15 Uhr, in der Jahnsporthalle Schwalbach gegen den TV Klarenthal ans Netz gehen, dann wohl auch, um eine offene Rechnung zu begleichen. Im ersten Rückrunden-Match der Oberliga RPS wollen sich die Jungs von Trainer Jörn Riemenschneider für die bittere 2:3-Auftaktniederlage aus der Vorrunde revanchieren. Auf den Einzelpositionen deutlich überlegen, vermochte es die SSG beim ersten Duell in Klarenthal nicht, ihre körperlichen und spielerischen Vorteile auszuspielen.Kaum Schwierigkeiten hatte die SSG dagegen beim Tabellenführer TV Bliesen, wo er klar mit 3:0 siegte. Die schwankenden Leistungen sind letztendlich aber der Grund, warum die SSG nur Rang vier belegt. Den Titel können die Monsterblocker (12:6 Punkte) in der Rückrunde nur noch gewinnen, wenn Spitzenreiter Bliesen patzt. ros

Mehr von Saarbrücker Zeitung