| 20:37 Uhr

„Isabels Schatz“
SR dreht Kinderfilm in Klosterruine Wörschweiler

Wörschweiler. Die Klosterruine Wörschweiler bei Homburg war am Wochenende Drehort für den SR-Kinderfilm „Isabels Schatz“. Dieser Film ist Teil der Reihe „Geschichten von Überall“ des Kinderkanals „Kika“ und erzählt mit einer Länge von 15 Minuten die Geschichte von Isabel (gespielt von Milla Hammann), die mit einem Schatz die schwierige Lebenssituation ihrer Familie verbessern will. Von thw

Die vom Saarländischen Rundfunk in fünf Drehtagen in ­Wörschweiler und Ottweiler umgesetzte Geschichte greift dabei über verschiedene Charaktere das Thema Vorurteile und deren Problematik auf. Regie führt Lydia Bruna. Die Ausstrahlung von „Isabels Schatz“ ist für 2019 vorgesehen.