Squash-Regionalliga: SRC Wiesental weiter ungeschlagen

Squash-Regionalliga: SRC Wiesental weiter ungeschlagen

St. Ingbert. Die Squasher des SRC Wiesental-St. Ingbert konnten in der Regionalliga ihre weiße Weste behalten. Am 22. und 23. Oktober gab es in Germersheim sowohl gegen den gastgebenden SRC als auch gegen den Schlängel SC Koblenz jeweils deutliche 4:0-Siege. Zum Einsatz kamen Markus Voit, Tobias Baab, Nils Kempf und Thorsten Schmees

St. Ingbert. Die Squasher des SRC Wiesental-St. Ingbert konnten in der Regionalliga ihre weiße Weste behalten. Am 22. und 23. Oktober gab es in Germersheim sowohl gegen den gastgebenden SRC als auch gegen den Schlängel SC Koblenz jeweils deutliche 4:0-Siege. Zum Einsatz kamen Markus Voit, Tobias Baab, Nils Kempf und Thorsten Schmees. Damit sind die Saarländer in der Tabelle weiterhin Zweiter. In der Oberliga trafen Wiesental II und III direkt aufeinander. Dabei setzte sich die zweite Mannschaft deutlich mit 4:0 durch. In der Aufstellung Eric Dabrock, Christian Schmees, Patrick Klein, Frank Andreas und Walter Jung bezwang die Zweite außerdem noch den SC Boast Busters Konz mit 3:1 und ist nun Tabellendritter. Die Dritte unterlag gegen Konz mit 1:3 und wartet als Tabellenschlusslicht weiter auf den ersten Saisonsieg. Für Wiesental III standen Ralph Moses, Matthias Siebenschuch, Christian Volgger, Mathias Meier und Nathalie Becker im Court.Patrick Klein konnte auch bei den Saarland/Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Senioren in Illingen überzeugen und bezwang im Finale der Altersklasse Ü40 Bernhard Helmling vom SC Beindersheim in 3:2 Sätzen. Bei der Ü50 wurde Walter Jung Vizemeister. Er unterlag im Endspiel Uwe Wendel aus Beindersheim mit 1:3. sho

Mehr von Saarbrücker Zeitung