Spvgg. Quierschied ist spielfrei und wird trotzdem Meister

Spvgg. Quierschied ist spielfrei und wird trotzdem Meister

Quierschied. Fußball-Kreisligist Spvgg. Quierschied feiert die Rückkehr in die Bezirksliga Saarbrücken. Über 30 Spieler und Anhänger fuhren am vergangenen Samstag zum Spiel zwischen Zenit Saarbrücken und den Sportfreunden Hanweiler nach Eschringen und verfolgten dort das torlose Unentschieden, das Quierschied die vorzeitige Doppelmeisterschaft sicherte

Quierschied. Fußball-Kreisligist Spvgg. Quierschied feiert die Rückkehr in die Bezirksliga Saarbrücken. Über 30 Spieler und Anhänger fuhren am vergangenen Samstag zum Spiel zwischen Zenit Saarbrücken und den Sportfreunden Hanweiler nach Eschringen und verfolgten dort das torlose Unentschieden, das Quierschied die vorzeitige Doppelmeisterschaft sicherte. Eine Woche vor dem passiven Titelgewinn der von Spielertrainer Markus Woll trainierten ersten Mannschaft feierte auch die zweite Mannschaft von Trainer Marco Molter die vorzeitige Meisterschaft. "Ein Riesen-Kompliment an alle, die zu diesen Erfolgen beigetragen haben. Beide Mannschaften haben Großes geleistet und kontinuierlich für den Erfolg gearbeitet", sagte Woll und kündigte an: "Nach dem nächsten Heimspiel lassen wir es krachen!" Quierschied führt die Kreisliga A Obere Saar drei Spieltage vor Schluss mit zehn Punkten Vorsprung vor Altenwald an. zen

Mehr von Saarbrücker Zeitung