Spürhunde beweisen gutes Näschen

Nohfelden. Auf dem Trümmer- und Übungsgelände in Eschborn wurden sechs Teams des THW-Ortsverbandes Nohfelden, bestehend aus Hundeführer und Hund, erfolgreich geprüft. So legten Hans-Werner Kunz und Blue die Trümmer- und Flächenprüfung erfolgreich ab. Monique Biver und Brick wurden in der Fläche erfolgreich geprüft

 Sicherer Tritt: Monique Biver und Brick beim Geschicklichkeitstraining. Foto: Erhard Müller

Sicherer Tritt: Monique Biver und Brick beim Geschicklichkeitstraining. Foto: Erhard Müller

Nohfelden. Auf dem Trümmer- und Übungsgelände in Eschborn wurden sechs Teams des THW-Ortsverbandes Nohfelden, bestehend aus Hundeführer und Hund, erfolgreich geprüft. So legten Hans-Werner Kunz und Blue die Trümmer- und Flächenprüfung erfolgreich ab. Monique Biver und Brick wurden in der Fläche erfolgreich geprüft. Ihr Können im Trümmergelände stellten Patrick Omlor mit Henry und Alexander Panno mit Kuba unter Beweis. An der Vorprüfung nahmen Stefanie Hennchen mit Fiero und Yvonne Töttel mit Luna erfolgreich teil. Beide Hunde sind noch keine zwei Jahre alt. Die Teams sind Teil der Fachgruppe Ortung des THW-Ortsverbandes Nohfelden, die es zur Aufgabe hat, Verletzte oder Verschüttete zu finden.Bei der Trümmerprüfung starten die Teams mit der Aufgabe, drei Verstecke im Bereich des Trümmergeländes zu finden, in denen sich maximal vier Personen befinden. Dafür haben sie 20 Minuten Zeit. Bei der Flächenprüfung müssen die Teams zeigen, dass sie Personen, die sich zum Beispiel im Wald verirrt haben, finden. Ist die Prüfung bestanden, so ist das Team in der biologischen Ortung einsetzbar, muss allerdings jährlich sein Können erneut unter Beweis stellen. So wird sichergestellt, dass Mensch und Hund fehlerfrei zusammenarbeiten.

Der Prüfung zum Rettungshund gehen im Schnitt zwei Jahre intensiven Trainings und Vorprüfungen voraus. Trainiert werden Gehorsam, Geschicklichkeit, zum Beispiel lernen die Hunde über Leitern und Wippen zu gehen und natürlich das Suchen. Zu Ausbildungszwecken hat der THW-Ortsverband Nohfelden ein Übungsgelände mit diversen Verstecken und Trümmern. Jeden Samstag treffen sich die Teams und trainieren gemeinsam, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. red

Kontakt: THW-Ortsverband Nohfelden, Telefon (0 68 52) 9 23 34, oder per E-Mail: ov-nohfelden@thw.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort