1. Saarland

Sprinter auf kurzen Beinen

Sprinter auf kurzen Beinen

Wadern. Die Spannung steigt, sie wirken nervös, wobei auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist, wer aufgeregter ist, Herrchen und Frauchen oder ihr geliebter Teckel, der deutsche Dackel. Die Teckel ahnen nicht, dass sie der Star beim zwölften Saarländischen Dackelrennen sind, gestern ausgelobt vom Deutschen Teckelklub, Gruppe Hochwald/Saar

Wadern. Die Spannung steigt, sie wirken nervös, wobei auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist, wer aufgeregter ist, Herrchen und Frauchen oder ihr geliebter Teckel, der deutsche Dackel. Die Teckel ahnen nicht, dass sie der Star beim zwölften Saarländischen Dackelrennen sind, gestern ausgelobt vom Deutschen Teckelklub, Gruppe Hochwald/Saar. Austragungsort: das vereinseigene Gelände in Wadern.

Pepper, Paulchen, Quickly, Nessi und 27 weitere Dackel bereiten sich auf ihren großen Moment vor, und auch Tinka, die als Exot gilt, ist sie doch ein Mischling und der einzige Hund, der nicht zu der Teckelrasse gehört. Gegenseitig heizen sich die Vierbeiner durch lautstarkes Bellen an, wedeln mit ihrem Schwanz, während die Besitzer versuchen, die Konzentration ihrer Hunde auf das Rennen zu lenken.

Dann laufen die Hunde jeweils in einer Zweiergruppe los. Eigentlich sollen sie einen Rundkurs von knapp 240 Metern überwinden, angespornt durch ein Stück Wurst, das an einer Schnur mit gelber Markierung angebunden vor ihnen her gezogen wird. Aber manche haben ihren eigenen Kopf, schließlich sagt man dem Dackel ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein nach. So manchem Dackel wird dennoch klar, es geht hier im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst.

Die kurzen Beine überschlagen sich förmlich auf dem Weg ins Ziel, die Ohren wehen munter im Wind. In weniger als 30 Sekunden ist alles vorbei. Genauer gesagt, in 21,59 Sekunden. Das jedenfalls ist die Bestzeit, gelaufen von Athos vom Moselblick. Herrchen Tim Stuckert aus Trier ist natürlich stolz auf seinen treuen Kameraden. Der bekommt als Erstplatzierter zur Belohnung einen großen Pokal und ein leckeres Lunchpaket. hth

Hintergrund

Seit 1999 ruft der Teckelklub Hochwald/Saar zum Saarländischen Dackelrennen auf. 1998 wurde die Gruppe mit 40 Mitgliedern in Wadern gegründet. Heute zählt der Verein 70 Mitglieder. Das Rennen ist in eine Zuchtschau und Hundesegnung eingebunden.