1. Saarland

Spring-Break-Fieber im Bosaarium

Spring-Break-Fieber im Bosaarium

Bosen. Im März gibt es an den Stränden der USA nur ein Thema: Spring Break. Hunderttausende von partyhungrigen Studenten lassen in den Semesterferien die sonnigen Strände etwa in Acapulco, Daytona Beach oder Palm Springs Kopf stehen. Hier steht wochenlang nur eins auf der Tagesliste: Sex, Drugs & Rock'n'Roll

Bosen. Im März gibt es an den Stränden der USA nur ein Thema: Spring Break. Hunderttausende von partyhungrigen Studenten lassen in den Semesterferien die sonnigen Strände etwa in Acapulco, Daytona Beach oder Palm Springs Kopf stehen. Hier steht wochenlang nur eins auf der Tagesliste: Sex, Drugs & Rock'n'Roll. 24 Stunden Partys nonstop mit zahlreichen Special-Events wie den Open-Air-Events von MTV küren den Spring Break zu dem Medienevent in den USA schlechthin. Klar, dass die deutsche Diskothekenbranche hier genau hingeschaut hat und diesen wilden US-Kult nach Good Old Germany importiert hat. Auch im Clubformat beeindruckt die Produktion mit Beach Bars, Duschen, Table Dance- und Performance-Theken, sexy Animationsspielen, klasse Performances und ausgeflippten Besuchern. Am morgigen Samstag, 17. Mai, ab 21 Uhr macht die "Spring Break Party" in der Eventhalle Bosaarium am Bostalsee Station. Da können nicht nur Studentinnen und Studenten tanzen, Party machen und Spaß haben. red