Sprechstunde für Bürger nur noch nach Anmeldung

Schwarzenacker/Einöd. Seit Beginn des Jahres 2009 findet in der Bücherei im Edelhaus in Schwarzenacker an jedem letzten Mittwoch im Monat eine Bürgersprechstunde statt. Bis heute kamen nach Angaben des Einöder Ortsvorstehers Karl Schuberth weniger als 20 Personen, um den Ortsvorsteher oder seinen Vertreter zu sprechen oder um sich mit den gelben Wertstoffsäcken zu versorgen

Schwarzenacker/Einöd. Seit Beginn des Jahres 2009 findet in der Bücherei im Edelhaus in Schwarzenacker an jedem letzten Mittwoch im Monat eine Bürgersprechstunde statt. Bis heute kamen nach Angaben des Einöder Ortsvorstehers Karl Schuberth weniger als 20 Personen, um den Ortsvorsteher oder seinen Vertreter zu sprechen oder um sich mit den gelben Wertstoffsäcken zu versorgen. Der Bedarf nach einer solchen Sprechstunde im Ortsteil scheint also nicht sehr groß zu sein. Damit die Bürger aus Schwarzenacker aber auch weiterhin Gelegenheit haben, ihre Probleme wohnortnah zu erörtern, soll die Sprechstunde auch in Zukunft stattfinden - allerdings nur noch nach telefonischer Voranmeldung unter den Telefonnummern: (0 68 48) 15 90 oder 62 07 (Ortsvorsteher Karl Schuberth) oder (0 68 48) 13 76 (stellvertretender Ortsvorsteher Ulrich Fremgen).Die wöchentliche Sprechstunde im Bürgerhaus in Einöd findet auch weiterhin jeden Mittwoch von 17.30 bis 19 Uhr statt. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort