Sportliche Lorbeeren im Garten Reden

Sportliche Lorbeeren im Garten Reden

Landsweiler-Reden. Passend zum "1. Garten-Reden-Haldenlauf-Event" stand am Sonntag die Sonne über der Bergehalde in Landsweiler-Reden. Ehemals "Haldenlauf" genannt, musste der Name der Veranstaltung geändert werden, weil es mit dem SSV Heiligenwald und der TG Landsweiler-Reden zwei neue Ausrichter gab

Landsweiler-Reden. Passend zum "1. Garten-Reden-Haldenlauf-Event" stand am Sonntag die Sonne über der Bergehalde in Landsweiler-Reden. Ehemals "Haldenlauf" genannt, musste der Name der Veranstaltung geändert werden, weil es mit dem SSV Heiligenwald und der TG Landsweiler-Reden zwei neue Ausrichter gab.Während die Läufer aller Altersklassen - sogar auf Krücken und mit Hund - ihre Runden um und über die Halde drehten, ging es in der alten Bohrhalle ruhiger zu. Bei Kaffee und Kuchen kam im "Ruhebereich" niemand außer Puste - ausgenommen die Vereinsmitglieder des SSV Heiligenwald und der TG Landsweiler-Reden, die auf der Bühne ihr Sportangebot präsentierten. Schließlich wollten die Ausrichter die Veranstaltung auch nutzen, um neue Vereinsmitglieder zu gewinnen, wie Gerd Closs, Vorsitzender der TG Landsweiler-Reden, sagte: "Wir haben rund 480 Mitglieder, aber wenn wir 100 mehr hätten, würden wir uns nicht beschweren." Die Turngemeinde freue sich auch über Zuwachs in einer für sie recht ungewöhnlichen Sparte: Basketball. Die heutigen "TG Titans" seien vor elf Jahren, auf den Wunsch von 20 jungen Männern hin, aus dem Boden gestampft worden, erklärte Closs. "Wir hätten auch gerne eine Damenmannschaft, aber die jungen Damen sind nur schwer in einen Verein zu bekommen." Dabei gebe einem das Vereinsleben viel, wie Anja Bild, Leiterin des Power Stepp-Aerobic-Kurses meinte. Leider würden viele die Fitness-Studios bevorzugen. Ohne die 100 freiwilligen Helfer aus den Reihen der TG Landsweiler-Reden und des SSV Heiligenwald, hätte beispielsweise eine Laufveranstaltung wie gestern nicht stattfinden können.

Auch der 320 Mitglieder starke SSV Heiligenwald warb am Sonntag in eigener Sache. Im Angebot hat er Kurse für alle Altersstufen - auch die ganz Kleinen. So leitet Bettina Pfeiffer seit vergangenen November den Kurs "Babys in Bewegung": "Teilnehmen können Babys ab drei Monate. Es geht darum, die geistige und körperliche Entwicklung zu fördern." Leider würden viele Eltern noch nicht die Notwendigkeit sehen, einen solchen Kurs zu besuchen. Am Samstag bespaßte Bettina Pfeiffer in der Bastelecke nicht die ganz Kleinen, sondern die, die schon souverän mit Farben, Pinseln und Scheren umgehen konnten. Was gebastelt wurde? Kunterbunte "Rennschnecken" - passend zum "Garten-Reden-Haldenlauf-Event".

Zur Siegerehrung wurde es richtig voll in der alten Bohrhalle. Unter den ausgepowerten Läufern waren auch Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Landrätin des Landkreises Neunkirchen, und Markus Fuchs, Bürgermeister der Gemeinde Schiffweiler. Die beiden hatten ihre Laufschuhe für einen guten Zweck angezogen: Im Rahmen eines fünf Kilometer langen Benefizlaufes wurden Spendengelder für den Verein "Großes Herz für kranke Kinder" gesammelt. Mit den Spenden finanziert der Verein Therapien und Hilfsmittel für schwerstkranke Kinder. Heimlicher Star in der alten Bohrhalle war Kersten Lehberger alias Reksten: Er zauberte aus Modellierballons bunte Blumen und Hunde, die den Leuten - ebenso wie der Sonnenschein und der Stolz über die erbrachte sportliche Leistung - ein Lächeln ins Gesicht zauberten. "Die jungen Damen sind nur schwer in einen Verein zu bekommen."

Gerd Closs, Vorsitzender der TG Landsweiler-Reden

Auf einen Blick

Informationen zu den Angeboten des SSV Heiligenwald und der TG Landsweiler-Reden sind zu finden auf den Internetseiten "www.ssvheiligenwald.de" beziehungsweise "www.tg1884.de". Informationen zum Verein "Großes Herz für kleine Kinder" gibt es auf "www.ein-grosses-herz.de". Dort gibt es auch Beispiele für die Verwendung der Spenden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung