1. Saarland

Sport und Geselligkeit zählen

Sport und Geselligkeit zählen

Neben dem gemütlichen Teil der Weihnachtsfeier bei der BSG Ottweiler wurde auch die Gelegenheit genutzt, Mitglieder zu ehren. Besonders ausgezeichnet wurde Christel Jochem, die seit 40 Jahren dabei ist.

Gemütlich, stimmungsvoll und noch besser besucht als in den vergangenen Jahren war die Weihnachtsfeier der BSG (Behindertensportgruppe) Ottweiler. Rund 140 Personen, Vereinsmitglieder und Angehörige, saßen im Gasthaus Werns Mühle beisammen, unterhielten sich, sangen und hörten Geschichten. "Stille Nacht, heilige Nacht" und "Süßer die Glocken nie klingen" schallten zwischen den Gängen des gemeinsamen Essens durch den Saal, einzelne Mitglieder lasen beispielsweise die Weihnachtsgeschichte und die Geschichte "Von den vier Kerzen". Das Programm war vom Vorsitzenden Winfried Fries organisiert worden: "Unsere Weihnachtsfeier hat einfach Tradition und macht uns jedes Mal Spaß. An diesem Abend kommen wir alle zusammen."

Wie jedes Jahr wurde die Gelegenheit genutzt, langjährige Mitglieder zu ehren. Im Namen des BRS (Behinderten- und Rehabilitationssportverband) Saarland überreichten Präsident Hans Netzer und Bezirkswart Norbert Theobald Ehrennadeln: insgesamt sieben für zehn und 20 Jahre Mitgliedschaft, sieben für 30 Jahre Mitgliedschaft und eine für 40 Jahre Mitgliedschaft. Für die BSG Ottweiler ehrten der Vorsitzende Winfried Fries, der zweite Vorsitzende Edgar Butz und der Ehrenvorsitzende Heinz Nätzer zusätzlich vier Personen für 25, beziehungsweise 35 Jahre Mitgliedschaft. Mit 40 Jahren am längsten dabei ist Christel Jochem. "Ich habe sehr viel Schönes erlebt in diesem Verein." Vor allem Schwimmen und Flugball sind ihre Steckenpferde. "Häufig bin ich auch mit zu Turnieren gefahren. Es war immer einmalig." Außer blühenden, roten Weihnachtssternen und Präsenten gab es für jeden der Geehrten Applaus und persönliche Gratulationen, denn vor allem die "alten Hasen" kennt jeder im Verein. Bereits seit 35 Jahren dabei ist auch Grete Liese Zapp. Sie spielt Boccia und Flugball. "Ich freue mich jedes Mal auf die wöchentlichen Treffen mit den Kameraden. Unsere Sportstunden werden immer von viel Gelächter begleitet." Ebenso lange ist Erhard Walter im Verein. Er schätzt die vielen Freundschaften, die er inzwischen geschlossen hat. "Und die regelmäßige körperliche Betätigung ist mir sehr wichtig."

Geehrt wurden für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft Christel Jochem, für 35 Jahre Grete Liese Zapp, Erhard Walter und in Abwesenheit Wolfgang Fegert. Weitere 15 Personen wurden für Mitgliedschaften von 10 bis 35 Jahren geehrt.