1. Saarland

Spitzenplatz für saarländische Schulkinofans

Spitzenplatz für saarländische Schulkinofans

Vorhang auf: Die saarländische Schulkinowoche hat begonnen. Gestern startete die zwölfte Auflage im Cinestar in Saarbrücken mit dem Film „Nemez“ in Anwesenheit des Hauptdarstellers Mark Filatov.

Fünf Tage lang können die mehr als 25 000 angemeldeten Schülerinnen und Schüler in fast allen saarländischen Kinos ein ausgewähltes Filmprogramm, Gespräche mit Filmschaffenden und Seminare mit Medienpädagogen erleben. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Thema Guantánamo. Sarah Duve, Geschäftsführerin des bundesweiten Veranstalters der Schulkinowochen "Vision Kino", freute sich sehr, dass die saarländische Schulkinowoche damit prozentual erneut den Spitzenplatz verzeichnet. "Dass abermals mehr als jeder fünfte Schüler teilnimmt, ist ein hervorragender Beleg für die Möglichkeiten des Kinos als Lernort", so Sarah Duve. Auch Burkhard Jellonnek, saarländischer Partner und Leiter der Landeszentrale für politische Bildung, ist mehr als zufrieden mit dem Zuspruch. Neben Film- und Sonderprogrammen gehören Kinoseminare und Fortbildungen für Lehrer zum Angebot, genauso wie Unterrichtsmaterial zu den Filmen.

schulkino-saarland.de